Wie Ihr sicherlich wisst, können in die Lexware buchhalter Versionen Buchungsdaten importiert werden. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: über die ASCII-Schnittstelle und über die DATEV-Schnittstelle.

Fehlermeldung / Error

Nach Installation der neuen Lexware Version 2017 klappt dies bei Euch nun nicht mehr? Das kann daran liegen, dass die DATEV-Schnittstelle angepasst wurde. DATEV selbst verabschiedet sich von dem KNE-Format und setzt zukünftig ausschliesslich auf das DATEVcsv-Format und ergänzend auch das altbekannte ASCII-Format. Das KNE-Format wird in Lexware selbst noch angeboten, Importe funktionieren darüber jedoch derzeit nicht oder nur eingeschränkt.

Diese Problematik wird bereits von Lexware bearbeitet und soll, nach meinem aktuellem Informationsstand, mit der Februar-Aktualisierung (ca. KW6) gelöst werden. Bis zu dieser Aktualisierung bitte auf die ASCII-Schnittstelle ausweichen. Hierfür die Buchungsdaten vom Steuerbüro im passenden Format (.txt oder .csv) anfordern.

Perspektivisch gilt hier noch zu erwähnen, dass die Möglichkeit für den Import im KNE-Format (vermutlich) zum Jahreswechsel 2017/2018 in den Lexware Programmen nicht mehr gegeben sein wird. Dann kann der Import “nur” noch über die ASCII-Schnittstelle oder die DATEV-Schnittstelle im DATEVcsv-Format erfolgen.

Für Fragen zu der Thematik oder auch darüber hinaus steht Euch wie immer auch gern die Community zur Verfügung.



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top