Da ich es heute bereits zum 2. Mal im Forum gelesen habe, greife ich es gleich auf: AnwenderInnen berichten, dass sie im Lexware buchhalter bei verschiedenen Aktionen die Meldung

Das Verzeichnis für Importprofile konnte nicht ermittelt werden.

angezeigt bekommen.

Fehlermeldung: Verzeichnis für Importprofile konnte nicht ermittelt werden

Ursächlich dürfte z.B. die Nutzung von Optimierungs- bzw. Bereinigungstools wie TuneUp, RegCleaner oder ähnlichem sein. Eine Nutzerin hatte aber auch im Zuge der Umstellung auf Windows 10 von dieser Meldung berichtet.

Um wieder normal und vernünftig mit dem Lexware Programm arbeiten zu können, solltet Ihr eine Reparaturinstallation durchführen. Wie dies funktioniert habe ich an anderer Stelle bereits erläutert.

Es gibt zwar auch noch eine Möglichkeit, manuell in der Registry Änderungen durchzuführen. Hierbei sollte man jedoch nur mit Bedacht vorgehen und daher belasse ich es bei dem Hinweis auf die Reparaturinstallation.

Generell solltet Ihr Tools wie TuneUp, RegCleaner etc. eher nicht bzw. wirklich nur mit Bedacht einsetzen. Nicht selten machen sie mehr kaputt als dass sie helfen.

Sollte die Meldung trotz Reparaturinstallation weiterhin erscheinen, meldet Euch gern dazu in der lex-forum Community.


[ad name=“Image-468″]