Wie ich vor ein paar Tagen hier im Blog berichtete gibt es in der 2017er Version von Lexware FinanzManager ein paar Startprobleme in Form von Bugs. 

Service-Pack

In dem erwähnten Artikel hatte ich auch aufgeführt, dass ein Service-Pack für diese Woche angekündigt ist. Eben dieses ist ab sofort zum Download verfügbar,

Dieses Update bringt folgende Änderungen/Anpassung zu den nachstehenden Bugs/Sachverhalten mit:

  • Absturz bei Umsatzabholung: Umsatzabholung bei Banken, welche das neue SEPA-Format CAMT anbieten und Buchungen mit einer Mandatsreferenz von mehr als 30 Zeichen, kam es zu Abstürzen des Programms
  • Wertpapiere: bei Eingabe einer Stückzahl bei Kauf eines Wertpapiers mit einer 0 nach dem Komma (z.B. 1,03), wurde eine falsche Stückzahl verbucht
  • Wertpapiere: Cockpit-Element „Depotwert“ hat falsche Zuordnungen der Werte zu den Wertpapieren bzw. den Konten angezeigt
  • Wertpapiere: Einnahme der Art Sonstige Einnahmen wurde in der Wertentwicklung bei der Gruppierung nach Wertpapieren nicht angezeigt
  • Erinnerungen: bei einem angezeigten Link in den Erinnerungen wurde fälschlicherweise der Browser aufgerufen
  • Fremdwährungen: bei Umbuchung in einem Splitt auf ein Fremdwährungskonto wurde bei einer Umsatzabholung nachträglich noch einmal mit dem falschen Kurs umgerechnet
  • XML-Import: nicht vorhandene BIC brach den Import ab
  • Minibericht: unter bestimmten Umständen war Minibericht in Cockpit-Elementen leer, obwohl Buchungen vorhanden
  • MwSt-Einzelaufstellung: Sortierung nach MwSt-Schlüssel ist jetzt möglich
  • Finanzprognose: Umrechnung bei Fremdwährungskonten erfolgt jetzt korrekt

Um das Update herunterzuladen öffnet LISA über die Taskleiste oder im Programm über Hilfe – Update – Programm Update auf und klickt auf Jetzt suchen, wenn es nicht schon automatisch gefunden wurde und angezeigt wird.

Nach der Installation sollte dann auch der Umsatzabruf bei Sparkassen und anderen Kreditinstituten problemlos funktionieren, welche CAMT als Format nutzen. Und natürlich auch die anderen oben erwähnten Punkte sollten gefixt sein.


Quelle: Lexware


Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 2


  • Hallo,
    am 07.07.2016 musste ich mir den Finanzmanager kaufen, weil Quicken 2010 unter Windows 10 nicht läuft. Ich nutze nichts online, aber Quicken seit langer Zeit, weil man dann die Übersicht über seine Kosten behält. Dazu gebe ich alle Ausgaben und Einnahmen manuell ein. Im Finanzmanager brauche ich dazu ungefähr die 5-fache Zeit. Das ist unerträglich.
    Warum ? Während der Eingabe, egal, ob in Kategorie, Klasse, Bemerkung, Wert usw. der Cursor springt immer nach kurzer Zeit innerhalb des Feldes auf die Position 1. Die Handhabung des neuen Programms für 50 Euro ist so völliger Mist.
    Vielleicht kann jemand helfen ?
    Danke

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Reinhard,

      Vielleicht kann jemand helfen ?

      Wir können es gern versuchen, aber nicht hier in den Kommentaren. Dies wird schnell zu unübersichtlich.

      Bitte Deine Frage im Forum unter http://lex-forum.net einstellen.

      Vielen Dank.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner