Ja, mir ist, als wäre es gestern gewesen. Der 11.12.2009 – ein Freitag – war der Tag, an dem der erste Blogpost unter lex-blog.de das Licht der Öffentlichkeit erblickte. Ganze 3 Jahre soll das schon her sein? Verrückt.

Aus einer spontanen “Laune” heraus gestartet, ist lex-blog.de in diesen 3 Jahren zu meinem Lieblingsprojekt herangewachsen. Neben Infos zu Service-Packs und Updates, Vorstellung von Zusatztools und (hoffentlich) verständlichen und hilfreichen Anleitungen (Tutorials) waren es auch etliche allgemeine Artikel zu Themen, welche für Selbständige, kleine Firmen oder auch mittelständische Unternehmen von Interesse sein könnten.

Ich freue mich, wenn die Artikel weitergeholfen haben, Denkanstoss waren oder auch “nur” als Info dienen konnten. Aber nach diesen 3 Jahren ist noch nicht Schluss. Nein nein, ganz und gar nicht. Es wird weiter gehen und so denn meine Planungen wunschgemäss verlaufen, noch mehr Artikel auf lex-blog.de geben. Hierfür werde ich aber nicht mehr nur allein sorgen. Dafür habe ich mir etwas Hilfe ins Boot geholt und bin auch noch dabei, das Blog-Team weiter zu verstärken.

pic: 3 Jahre lex-blog.de

Es waren 3 aufregende Jahre, in denen ich mich viel geärgert aber noch viel mehr gefreut habe. Geärgert, wenn mal etwas nicht so lief wie ich es mir vorgestellt habe und gefreut über die vielen Kommentare und E-Mails, die Fragen und der Dialog mit den Lesern. Das gibt mir die Energie weiterzumachen und ist Belohnung für die ein oder andere Nachtschicht. :)

Kann ich von der Arbeit mit bzw. für das Blog leben? Nein, bei weitem nicht. Aber es macht mir Spass, viel Freude und das ist ja auch irgendwie eine Art Lohn für die getane Arbeit.

Der momentane Mix zwischen dem “regulären Tagesgeschäft” und der Arbeit für das Blog ist eine recht gute Mischung und wird sich ab 2013 noch weiter Richtung Blog verschieben. Wissen teilen, Anwendern helfen und mit ihnen in den Dialog treten, das Blog weiter voran bringen und bekannter machen – das steht weiterhin auf der Agenda für die nächsten Monate und Jahre.

Nun aber Schluss mit dem Geschreibe über das was war und das was wird – viele von Ihnen haben sicherlich eine ganz bestimmte Frage im Kopf :):

Gibt es Geschenke?

Was wäre so ein Geburtstag ohne Geschenke? Irgendwie nicht so recht schön, oder? :) Daher gibt es natürlich auch Geschenke – nur nicht fürs, sondern vom Geburtstagskind. Ja, richtig gelesen: Sie, die Leser, erhalten Geschenke. Ich habe dem Anlass angemessen, das Ganze auch noch einmal persönlich erläutert:

Nachfolgend aufgeführte Dinge werde ich verlosen:

  1. Lexware financial office premium 2013 Vollversion
  2. Lexware financial office pro 2013 Vollversion
  3. LYNKSYS W-LAN Router
  4. LYNKSYS W-LAN Router
  5. Jabra Bluetooth Headset
  6. Jabra Bluetooth Headset

Wie? Kein iPad? Kein Smartphone? Keine Reise? Nö. :) – lex-blog.de ist in Sachen Bekanntheit eher noch ein “Kleinkind”, eben dem Alter angemessen. ;) Zudem ist es meine allererste Verlosung hier… Wenn das Blog dann irgendwann noch mehr Zugriffe hat und bekannter wird, dann habe ich evtl. auch die Mittel für mehr oder es finden sich Sponsoren dafür. ;)

Die Preise oben sind alle aus meinem Geldbeutel finanziert. Ich glaube aber, dass es auch ohne iPad & Co. dennoch sinnvolle Preise sind und der Grossteil der Leser hier, etwas damit anfangen kann. :)

Wie kann ich etwas “abstauben”?

Die Frage, die wohl am wichtigsten für die Leser ist, oder? :) Also die Verlosung funktioniert wie folgt:

Es gibt 4 mögliche Lose zu ergattern plus ein Bonus-Los (habe ich im Video vergessen zu erwähnen, sorry).

  • 1 Los gibt es, wenn unter diesem Blogartikel ein Kommentar geschrieben wird, was Sie an lex-blog.de gut oder auch nicht so gut finden.
  • Jeweils ein weiteres Los gibt es für das teilen diese Blogartikels via Twitter, Facebook und/oder Google+. Hierbei muss folgender Satz erwähnt werden:

lex-blog.de hat Geburtstag, aber ich will die Geschenke – http://goo.gl/JqUqF

Der Text kann bei überschüssiger Kreativität gern variiert werden. ;) Der Kurz-Link http://goo.gl/JqUqF muss jedoch genau wie angegeben übernommen werden. Alle Tweets bzw. Facebook und/oder Google+ Beiträge müssen hierbei natürlich öffentlich einsehbar sein. Damit mir auch nichts durchrutscht und ich nicht irgendetwas übersehe, bitte die Links zu den bei Twitter, Facebook und Google+ geteilten Beiträgen in die Kommentare unterhalb dieses Blogartikels. 

Ein Bonus-Los gibt es, wenn über den lex-blog.de Geburtstag und die Verlosung gebloggt wird. Natürlich diesen Artikel hier verlinken und den Link zum Blogpost ebenfalls in die Kommentare hier posten. Dabei verdoppelt das Bonus-Los die bereits erreichten Lose. Wer eines der oben erwähnten Dinge tut und zusätzlich bloggt bekommt 2 Lose. Wer zwei Dinge tut und bloggt bekommt 4 Lose… Am Ende sind also maximal 8 Lose zu erreichen.

>>Es hilft mir übrigens, wenn alles zusammen in einen Kommentar gepackt wird, sofern mehrere der möglichen Dinge getan werden.  8)

Doppelte Tweets, Facebook-/Google+ Posts oder Kommentare bringen im Übrigen nichts. Jeder Teilnehmer kann nur einmal die maximale Anzahl an Losen über die beschriebene Möglichkeiten erreichen. Nicht die Teilnehmer, die die höchste Anzahl an Losen haben gewinnen. Die Anzahl der Lose erhöht lediglich die Gewinnchance.

WICHTIG: Bitte darauf achten, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, so dass ich die Gewinner entsprechend benachrichtigen kann.

Bis wann geht die Verlosung?

Die Verlosung läuft bis zum 31.12.2012 um 23:59 Uhr. Alle Kommentare oder Postings welche danach durchgeführt werden freuen mich zwar ebenso, können jedoch leider für die Verlosung nicht mehr berücksichtigt werden. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands trage ich gern. Sofern Leser eine Versandanschrift ausserhalb von Deutschland haben, bitte ich um Verständnis, wenn hier die Mehrkosten durch den Empfänger getragen werden müssen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Was bleibt noch zu sagen?

Vielen Dank für die Unterstützung durch Sie, die Leser! Ach ja, und: Viel Glück bei der Verlosung! :)



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 11

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner