Jahreswechsel ist meist auch Versionswechsel bei den Lexware Programmen. Manche Programm entziehen sich diesem Raster und erscheinen unterjährig in neuer Version. Eines davon ist der Lexware FinanzManager. Genau dieser ist nun in seiner neuesten, der Version 2020 erschienen.

Lexware FinanzManager 2020

Diese neue Version bringt auch einiges an Änderungen und Neuerungen mit, welche ich Euch gern nachstehend kurz aufführen möchte.

Neuerungen und Änderungen im Überblick:

  • Online-Banking technisch überarbeitet
  • moderne grafische Oberfläche
  • Erweiterungen bei Suchen und Ersetzen
  • SEPA-Überweisungen mit Purpose Codes
  • Speicherung elektr. Kontoauszüge auf lokalem Laufwerk
  • Buchungspasswort einrichten
  • weitere Neuerungen und Programmverbesserungen

Online-Banking technisch überarbeitet

Lexware hat das Online-Banking im FinanzManager 2020 technisch überarbeitet. Als ein Ergebnis dieser Überarbeitung soll eine schnellere und unkompliziertere Bereitstellung von Updates ermöglicht werden, speziell was die Konten betrifft, welche via Web-Banking abgerufen werden.

Wichtig: Aufgrund der Änderungen wird eine einmalige Synchronisation nach der Datenübernahme erforderlich sein. Dies könnt Ihr manuell pro Konto durchführen oder der FinanzManager 2020 übernimmt dies im Hintergrund bei der nächsten Abholung von Umsätzen.

Lexware FinanzManager 2020 Kontakte synchronisieren

Eine weitere Folge der Änderungen: es können nun noch mehr Konten abgerufen werden, darunter Bausparkassen wie BHW, LBS, Schwäbisch Hall, Depotbestände bei Ebase, Deka, DWS, Onvista, easytrade, Sbroker und Union Invest. Ausserdem auch Punktekonten wie Flying Blue, WebMiles und Tchibo.

Auch geändert wurde die Darstellung der Online-Zugangsdaten der Bankonten, welche nun auf einer Seite zusammengefasst werden. Dies soll vor allem helfen, die etwaigen Änderungen bei TAN-Verfahren einfacher und schneller umzusetzen. Darüber hinaus werden ab FinanzManager 2020 die Bankkontakte nun nicht mehr lokal auf dem PC gespeichert, sondern innerhalb des Programms. So hat man dann z.B. bei einem PC-Wechsel weniger Aufwand.

moderne grafische Oberfläche

Lexware hat beim FinanzManager 2020 auch die Benutzeroberfläche modernisiert und technisch auf den neusten Stand gebracht. Die Struktur und der Aufbau im Programm haben sich dabei jedoch nicht geändert, so dass Ihr alle Funktionen da finden solltet, wo Ihr es gewohnt seid.

Lexware FinananzManager 2020 Oberfläche
Es wurden auch einige Wünsche von Anwender:innen umgesetzt, wie z.B. die folgenden:

Erweiterungen bei Suchen und Ersetzen

Es kann ab Version 2020 nun auch in Kategorien und Klassen gesucht und gefiltert werden. Bei der Suche nach Beträgen kann nun auch eine bessere Eingrenzung erfolgen, da die Suchkategorien Einnahmen oder Ausgaben ausgewählt werden können. Auch lässt sich der Suchbereich über die neue Bedingung „im Bereich“ einschränken.
 
Lexware FinanzManager 2020 Suchen & Ersetzen

SEPA-Überweisungen mit „Purpose Codes“

In FinanzManager 2020 können in einer Buchungsvorlage, einer regelmässigen Buchung oder im Kontenblatt, verschiedene Varianten der SEPA-Überweisung erzeugt werden. So kann u.a. zwischen Spende, Lohn-/Gehaltsgutschrift, VWL oder Rentengutschrift gewählt werden.
 
Lexware FinanzManager 2020 SEPA Purpose Codes

Speicherung elektronische Kontoauszüge auf lokalem Laufwerk

Mit der neuen Version 2020 lassen sich nun elektronische Kontoauszüge in einem festgelegten Verzeichnis ausserhalb der FinanzManager-Datei ablegen. Die Auszüge werden dann bei der Abholung innerhalb der FiMa-Datei und ausserhalb, im gewählten Verzeichnis, abgelegt.
Lexware FinanzManager 2020 Speicherort elektr. Kontoauszüge

Buchungspasswort einrichten

Lies sich das Buchungspasswort bisher nur für die Änderung der bestehenden Buchungen abfragen, welche vor einem bestimmten absoluten Buchungsdatum lagen, kann mit der neuer Version 2020 die Abfrage des Passwortes relativ zur entsprechenden Buchung erfolgen.
Lexware FinanzManager 2020 Buchungspasswort

weitere Neuerungen

  • Kontenabgleich mit eindeutiger Zuordnung: das Feld Ende-zu-Ende-Referenz wird beim Kontenabgleich mit einer eindeutigen Kennung programmseitig versehen, so dass Überweisungen etc. mit gleichem Betrag und etwaig gleichem Empfänger eindeutig zugeordnet werden können
  • in Kontenübersicht sind benutzerdefinierte Kontengruppen anlegbar
  • Abruf der Bestände zu Daueraufträgen oder Terminüberweisungen kann nun direkt aus der Kontenübersicht erfolgen; alternativ lässt sich in den Einstellungen auch die regelmässige Abfrage hinterlegen

Die weiteren Infos findet Ihr im Update-Handbuch zum FinanzManager 2020 auf der Produktseite hier im Blog. Dort gibt es auch das allgemeine Handbuch, den Schnelleinstieg und das Datenblatt.

Was sagt Ihr zu den Neuerungen? Konntet Ihr die neue Version schon testen? Eurer Feedback ist in den Kommentaren und in der Community gern gesehen.

[trinkgeld]