lex-blog

Lexware eService personal nach Rechnerwechsel wieder aktivieren

Die Beiträgssätze für die Krankenkassen bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung sind seit Jahren gesetzlich vereinheitlicht geregelt und werden in den Lexware lohn+gehalt Programmen direkt integriert. Andere Daten, wie die Umlagesätze und auch die Zusatzbeiträge, sind von Euch als Nutzer:in zu pflegen.

Dies lässt sich manuell erledigen oder unter Mithilfe von eService personal, einem Zusatzdienst von Lexware, der Euch bei der Aktualisierung der Angaben zu Umlage oder Zusatzbeitrag unterstützt.

Der Dienst wird mit einer Gebühr von derzeit 5,99 EUR netto pro Monat berechnet und hat eine Laufzeit von einem Jahr. Führt man einen Rechnerwechsel durch, dann möchte man natürlich den bestehenden Vertrag fortführen und nicht einen weiteren abschliessen. 

Was bei einem Rechnerwechsel mit Lexware allgemein zu beachten ist, habe ich bereits in einem separaten Artikel erläutert. Wie bekommt man nun das bestehende eService personal auf den neuen PC?

Lexware eService personal reaktivieren

Nachdem Ihr Eurer Lexware Programm auf dem neuen PC installiert habt, startet Ihr Lexware lohn+gehalt und klickt im Menü Extras auf eService personal.

Anschliessend öffnet sich eService personal mit nachstehendem Fenster:

Ihr klickt dort auf Weiter. Im Anschluss bekommt Ihr das folgende Fenster angezeigt:

Unter dem Feld Benutzername gibt es die Option Ich abonniere Lexware eService personal bereits anzuhaken. Wenn Ihr nun schon einen aktiven Account habt, wovon wir im Sachverhalt dieses Artikels ausgehen, dann setzt Ihr dort den Haken.

Nun die bei der Registrierung festgelegten Benutzername und Passwort eingeben und klickt anschliessend auf Benutzerdaten prüfen. Die darauf folgende Meldung Ihr Konto wurde erfolgreich übertragen mit Ok bestätigen. Der Klick auf Fertigstellen schliesst den Schritt ab.

Lexware eService personal kann nun von Euch auf dem neuen PC genutzt werden.

Lexware eService personal Logindaten vergessen?

Wenn Ihr die Logindaten vergessen haben solltet, ist auch dies kein Problem. Ihr geht dann folgendermassen vor:

Nun solltet Ihr eService personal weiter nutzen können, ohne Euch ein weiteres Mal kostenpflichtig zu registrieren.

Zum Abschluss klickt Ihr auf der sich geöffneten Startseite auf Einstellungen und dort auf den Reiter Datenübertragung. Durch einen weiteren Klick auf Daten übertragen werden neue Daten und Dokumente abgeholt.

Sollte noch weitere Fragen zu dem Thema offen sein, steht Euch die Community gern zur Verfügung.

 

Anzeige

Die mobile Version verlassen