Eine Kurznotiz aus aktuellem Anlass: seit heute ist Windows Vista offiziell ohne Unterstützung hinsichtlich Updates und Support seitens Microsoft.

Windows Vista Logo

Die Lexware Programme lassen sich bereits seit einer geraumen Zeit nicht mehr unter Windows Vista installieren. Andere Hersteller bzw. Anwendungen haben die Unterstützung ebenso abgekündigt. Heute geht nun auch die offizielle Tür des Herstellers Microsoft zu.

Funktionsupdates werden für Windows Vista bereits seit 5 Jahren, also seit April 2012, nicht mehr bereitgestellt. Mit dem heutigen Tag kündigt Microsoft auch die Sicherheitsupdates und den Support für dieses Betriebssystem ab. Der sogenannte erweiterte Support endet damit nach der 5jährigen „Schonfrist“.

Solltet Ihr noch Vista als Betriebssystem im Einsatz haben, empfehle ich eine zeitnahe Handlung und Wechsel zu einem aktuell unterstützen Betriebssystem. Entweder man wechselt noch zu Windows 7 oder Windows 8.1. Letzteres ist jedoch eher nicht sinnvoll, da man hier auch direkt zur aktuellsten Ausgabe des Microsoft Betriebssystems greifen kann, Windows 10.


[ad name=“Image-468″]