In unserer technisierten und digitalen Welt kommt man um ein Thema ziemlich sicher nicht herum: Pass- bzw. Kennwörter. Es gibt unzählige Gelegenheiten, bei denen man sich registrieren/anmelden muss und dabei auch ein Kennwort zur Sicherung des entsprechenden Accounts festlegen darf.

Passwörter einfach erklärt - Alexander Lehmann

Immer wieder stelle ich im Support fest, dass Anwender:innen keines oder nur ein sehr einfaches Kennwort nutzen. Dabei ist es egal ob es um die Rechte- und Benutzerverwaltung im Lexware Programm geht, den Zugang zum E-Mail Account oder andere LogIn Bereiche.

Natürlich kann ich es ein Stück weit verstehen: man muss ich die PIN der EC- und/oder Kreditkarte merken, das Kennwort um E-Mails abzurufen, sich bei Facebook oder Twitter einzuloggen oder um das Online-Banking zu nutzen. Es gibt zu viele Dinge, bei denen wir ein Kennwort benötigen und es soll ja möglichst für jede dieser Möglichkeiten ein eigenes Passwort benutzt werden.

Wie sich dennoch ein sicheres Kennwort erstellen lässt, welches dazu auch noch leicht zu merken ist, erläutert Alexander Lehmann im nachstehenden Video sehr einfach und verständlich:

Es kommt nicht sehr oft vor, aber es begegnet mir doch ab und an: es gibt Unternehmen, welche die Möglichkeiten für Kennwörter bei ihren Diensten einschränken, in dem es z.B. eine (sehr knappe) Beschränkung der Kennwortlänge gibt oder Sonderzeichen nicht zugelassen werden. Diese Praktik kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Ich hoffe, anhand des Videos fällt es Euch nun spürbar leichter sichere Kennwörter zu erstellen und zu nutzen.

Bild: Screenshot aus Video von alexanderlehmann