Letzte Woche hatte ich über das Service-Pack Juni 2014 informiert, welches zeitgleich auch das Zwischenupdate für viele Lexware Programme ist. Seit heute steht dieses nun für weitere Programme zur Verfügung.

pic: Aktualisierung

Welche Lexware Produkte erhalten das Service-Pack?

Für folgende Produkte steht das Juni Service-Pack 2014 mit heutigem Download bereit:

  • lohn+gehalt / plus (18.50)
  • lohn+gehalt pro (14.50)
  • financial office / plus (18.50)
  • financial office plus handwerk (14.50)
  • financial office pro (14.50)
  • büroservice komplett (14.50)
  • neue steuerkanzlei (14.50)

Die Zahlen in Klammern geben die Programm-Version nach Installation des Service-Pack Juni an.

Die Änderungen greifen jedoch nur bei Anwendern, welche bereits das neue Modell nutzen. Für Nutzer im „alten“ Modell gibt es das Zwischenupdate auf dem Postweg, welches in KW25/26 ausgeliefert werden soll.

Welche Änderungen umfasst das Service-Pack?

Die Aktualisierung enthält

für den Programmbereich lohn+gehalt:

  • aktuelle amtliche Einkommensbescheinigung ALG II
  • Assistent zur Prüfung auf zulässige Gefahrtarifstellen zum Unfallversicherungsträger
  • elektr. unterstützten Betriebsprüferexport (euBP)
  • weitere Programmverbesserungen

Wie das Ganze direkt im Programm umgesetzt wurde, gibt es auch in Videoform anzuschauen.

Allgemeines zum Service-Pack

Voraussetzung für die Installation des Service-Packs Juni 2014 ist der Versionsstand 18.0x für die standard/plus Version bzw. 14.0x bei den pro und premium Versionen.

Prüft über LISA ob für Euer Programm eine Aktualisierung zum Download bereit steht. Sofern Ihr LISA nicht nutzen möchtet oder es nicht nutzen könnt, steht Euch natürlich alternativ auch die Lexware Support-Seite zur Verfügung. Zum Download geht Ihr auf www.lexware.de/support, gebt Euer genutztes Programm und dann die von Euch genutzte Version an.

Es wird nun automatisch die Support-Seite vom gewählten Programm geöffnet. Hier klickt Ihr in der auf “Aktualisierungen” und ladet die zur Verfügung stehenden Updates herunter. Wählt als Zielverzeichnis einen Ordner, welchen Ihr nach dem Download auch möglichst einfach wiederfindet, um die Installation des Service-Packs manuell starten zu können.

Über LISA wird Euch kein Download angeboten? Dann habt Ihr wahrscheinlich bereits alle notwendigen Service-Packs installiert. Wo Ihr das einsehen könnt, welche Version Ihr nutzt, habe ich vor längerer Zeit in einem separaten Artikel beschrieben.


[ad name=“Image-468″]