So eine Gewohnheit ist ja etwas feines. Nicht ganz so schön wird es dann, wenn man sie stört. 🙂 So gab es zu Beginn des Jahres mit Version 2013 eine kleine „Überraschung“ für die Anwender:innen, die Lexware warenwirtschaft und buchhalter in der Kombination bei Übergabe der Belege nutzen.

Buchungen bearbeiten

Nicht wenige Anwender:innen haben die Buchungen, welche nach der Übergabe aus der warenwirtschaft an den buchhalter im Stapel landeten, gern nochmal nachbearbeitet. Die Gründe hierfür waren verschieden – oftmals wurde einfach nur der Buchungstext angepasst. Und genau das war in Version 2013 nun nicht mehr möglich. Der wohl relevanteste Grund: zwischen der Buchung im buchhalter und dem Beleg in der warenwirtschaft besteht im Programm eine Verbindung, um z.B. den OP-Status zu übergeben. Wurde die Buchung verändert, ging die Verbindung verloren.

Mit Version 2014 können die Kund:innen, welche diese Bearbeitungsfunktion nutzten, sich freuen. Die Bearbeitung von aus der warenwirtschaft übergebenen Buchungen wird dann wieder möglich sein. Noch besser: die Verbindung zum Beleg in der warenwirtschaft bleibt auch nach der Bearbeitung erhalten, wenn nur bestimmte Felder bearbeitet werden.

Felder die bearbeitet werden können und Belegverbindung bleibt bestehen:

  • Buchungstext
  • Belegnummer
  • Periode
  • Kostenstelle

Felder die bearbeitet werden können, jedoch die Belegverbindung verloren geht:

  • Konten
  • Betrag
  • Datum

Im Falle der Bearbeitung der drei letztgenannten Felder, erhaltet Ihr einen entsprechenden Hinweis im Programm. Die Rechnung sollte dann entsprechend in der warenwirtschaft angepasst und ein neuer OP erzeugt werden.

Wenn ich so nach den bisherigen Stimmen in den unterschiedlichen Foren gehe, dürfte diese Änderung doch einige Nutzer wirklich glücklich stimmen. 🙂

letzte Bearbeitung: 2022-08-26