Die Lexware lohn+gehalt Programme erhalten auch in diesem Jahr wieder ein Zwischenupdate. Die Auslieferung hat bereits begonnen und betrifft alle Produkte, welche eine lohn+gehalt Komponente enthalten, also auch die financial office Linie.

Für die premium-Versionen sind die Downloads bereits verfügbar. Die standard-, plus- und pro-Versionen erhalten die Anwender auf dem Postweg direkt von Lexware oder von ihrem regionalen Lexware-Partner – je nachdem wo der Aktualisierungsservice beauftragt wurde. Sofern Sie weder bei Lexware noch bei einem der regionalen Partner das Produkt gekauft haben, suchen Sie sich in der Lexware Fachhandelssuche einen Partner in Ihrer Region. Er stellt Ihnen das Update sicher gern zur Verfügung.

Eine Übersicht über die Änderungen finden Sie im Infoblatt zum Zwischenupdate Juni 2012:

  Infoblatt ZU Juni 2012 (648,8 KiB, 1.233 hits)

Neben den gesetzlichen Änderungen im Meldewesen ab 01. Juni 2012 gibt es zudem auch noch etliche Neuerungen im Programm:

  • ELSTER in der Antwortzentrale
  • Überprüfung der 400-Euro-Grenze bei Mini-Jobs
  • Arbeitsstunden auf Knopfdruck ins Programm importieren
  • Gebündelte Auswertungspakete für Mitarbeiter und Firmen
  • Mitarbeiter bei der Erfassung der Lohn- und Abrechnungsdaten flexibel sortieren
  • Sofortmeldungen

Gerade auf den letzten Punkt warten sicherlich viele Anwender. Mehr Details zu den Änderungen im Meldewesen, der Elsterzentrale und den Sofortmeldungen finden Sie in der Broschüre Lexware aktuell 2012:

  Lexware aktuelle - Juni 2012 (238,0 KiB, 2.019 hits)

Die Updates werden nach und nach ausgeliefert und sollten binnen der nächsten Tage bei Ihnen eintreffen.

Sofern Sie Fragen haben oder Schwierigkeiten bei Lieferung oder Installation auftreten, nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel.