Ab sofort steht das Februar-Service-Pack für die Programme buchhalter, buchhalter plus, buchhalter pro und buchhalter premium sowie die entsprechenden office-Versionen zur Verfügung. Dieses Service-Pack enthält u.a. folgende Änderungen:

für standard/plus:

  • neuer/aktualisierter Standardkontenrahmen für 2011
  • im Kontennachweis zur Einnahmenüberschussrechnung werden nur die sonstigen Konten gelistet
  • Soll-/Ist-Vergleich in der BWA wird korrekt dargestellt

für pro/premium:

  • neuer/aktualisierter Standardkontenrahmen für 2011
  • aktuelles Formular zur Anlage EÜR 2010
  • Formular zur Umsatzsteuer-Voranmeldung (USt-VA) 2011
  • Zusammenfassende Meldung (ZM)
    Die Umsätzen aus innergemeinschaftlicher Lieferung/Leistung werden vollständig an die ZM übertragen.
  • Jahreswechsel
    Die Funktion Saldenvortrag / Vortragsaktualisierung übernimmt die Werte aller Bestandskonten.
  • Jahresabschluss
    Das Jahresergebnis wird in der Bilanz Passiva korrekt dargestellt

Das Service-Pack erhalten Sie, indem Sie im Programm auf ?Lexware Info-Service klicken. Hierüber wird LISA gestartet und Sie können durch Klick auf den “Jetzt suchen”-Button die verfügbaren Service-Packs suchen und diese dann direkt herunterladen und installieren.

Voraussetzung für die Installation ist jeweils mindestens die Version 16.xx bzw. bei den pro/premium-Versionen die 11.xx.

Sofern Sie LISA nicht nutzen möchten oder es nicht nutzen können, steht Ihnen natürlich alternativ auch die Lexware Support-Seite zur Verfügung. Hierzu gehen Sie auf www.lexware.de/support geben Ihr genutztes Programm und dann die von Ihnen genutzte Version an. Es wird nun automatisch die Support-Seite vom gewählten Programm geöffnet. Hier klicken Sie in der linken Menüleiste auf “Service Packs” bzw. bei den office-Versionen auf “Allgemein” und dann auf “Service Packs” und laden die zur Verfügung stehenden Updates herunter.

Nach der Installation des Service-Packs lautet die Programmversion bei standard/plus 16.20 und bei den pro/premium-Versionen 11.10. Sollte dies nicht der Fall sein, so nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion zu diesem Artikel oder das Kontaktformular.

Letzte Bearbeitung: 2016-08-02