Dass das Elster-Modul desöfteren aktualisiert werden muss, daran hat man sich ja bereits gewöhnt. Warum dies nahezu im monatlichen Rhythmus passieren muss ist mir jedoch nicht ganz klar. Um aber die Daten versenden zu können muss man diese Aktualisierungen jedoch durchführen.

Versucht man aus Lexware heraus die Lohnsteuervoranmeldung, die Lohnsteuerbescheinigung oder auch die Umsatzsteuervoranmeldung zu versenden, weisst der Elster Versandassistent für gewöhnlich auf eine Aktualiserung hin und man kann diese dann auch über einen Assistenten herunterladen.

Leider habe ich regelmässig im Support den Sachverhalt, dass die Kunden diese Aktualisierung durchführen, jedoch beim erneuten Aufruf des Elstermoduls wieder die Meldung kommt, dass es aktualisiert werden müsse.


Anzeige

[ad name=“Adsense-1-468″]


Ich empfehle daher, die Elsteraktualisierung über das manuelle Update durchzuführen. Vorab muss natürlich die entsprechende Aktualisierungsdatei heruntergeladen werden. Hierfür steht diese zum Download auf der Lexware Support-Seite zur Verfügung. Gehen Sie auf www.lexware.de/support und geben Ihr genutztes Programm und dann die von Ihnen genutzte Version an. Es wird nun automatisch die Support-Seite vom gewählten Programm geöffnet. Hier klicken Sie in der linken Menüleiste auf „Service Packs“ bzw. bei den Office-Versionen auf „Allgemein“ und dann auf „Service Packs“ und laden die zur Verfügung stehenden Updates herunter. Im Normalfall sind die manuellen Elster-Downloads mit

ELSTER – manuelle Aktualisierung

betitelt. Wenn Sie diesen Eintrag anklicken finden Sie am Ende der Seite die Download-Datei. Diese laden Sie herunter und führen die .exe-Datei dann nach dem vollständigen Download über einen Doppelklick aus. Die Installation selbst ist wie gewohnt assistentengeführt.

.

(Abbildung Service-Packs am Beispiel Lexware buchhalter – Stand: 04.01.2011)

Nach der Installation sollte der Versand von Lohn- und/oder Umsatzsteuer wie gewohnt problemlos erfolgen. Sollte dies nicht der Fall sein, so nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion zu diesem Artikel oder das Kontaktformular.

Letzte Bearbeitung: 2016-08-02