Nachstehender Artikel ist nicht mehr aktuell. Eine aktualisierte Version inkl. aktuellem Lexware PDF-Druckertreiber findest Du hier:

+Klick+ Lexware PDF-Export / Printer not activated Error -30/-20 +Klick+


Im letzten Jahr kam bei einigen Anwendern das Problem auf, dass die Erstellung von PDF-Dateien mit dem programminternen PDF-Tool zu der Meldung Printer not activated Error code -30 führte.

Fehlermeldung / Error

Im Juni letzten Jahres hatte ich auf die Lösung durch ein Service-Pack hingewiesen. Mit Installation dieses Service-Packs sollte die Problematik eigentlich erledigt sein. Leider taucht dieses Thema immer noch hin und wieder mal im Support oder Forum auf. Ursprünglich betraf es auch nur Windows 8.1 Systeme. Es gibt jedoch auch Anwender mit Windows 7 und dieser Meldung.

Einer dieser Anwender meldete sich Ende Januar im Forum. Die bisherigen Ansätze zur Lösung halfen bei ihm leider nicht weiter. Im gleichen Thread meldete sich dann ein anderer Anwender mit dem gleichen Problem und er lieferte auch einen Link zu einem Artikel von Nicole Golmert, welche einen Lösungsansatz beschreibt der bei ihr und auch bei dem Anwender half.

Es gibt den Lexware PDF Export 5 als separate Datei zum Download, welche Ihr nachstehend findet.

[Update]

neuerer PDF-Druckertreiber für Lexware in der aktualisierten Version dieses Artikels

[/Update]

Entfernt den Lexware PDF Drucker 5 vorher aus der Systemsteuerung – Geräte und Drucke. Nach Installation der obigen Datei sollte der Eintrag wiederhergestellt werden und der Export als PDF aus dem Programm heraus wieder funktionieren.

Eine 100% Garantie, dass die Fehlermeldung danach nicht mehr kommt kann ich an dieser Stelle natürlich nicht geben, aber bei 2 Anwendern hat es funktioniert. Wenn die manuelle Installation der obigen Datei geholfen hat gebt doch bitte kurz Rückmeldung in den Kommentaren. Wenn der Fehler bei Euch dadurch leider nicht behoben wurde, geht ins Forum und macht dazu ein entsprechendes Thema auf und wir schauen, was wir da für Euch tun können.

Danke an Rudolf für den Hinweis.

[Anmerkung: Der Lexware PDF Export 5 ist nicht als PDF-Drucker nutzbar sondern lediglich als PDF-Export aus Lexware heraus]

Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 28


  • Der Link zum Download hat super funktioniert, jetzt kann ich auch wieder unter Windows 8.1 PDF-Dateien in Lexware erzeugen.

    Antworten

  • Bei mir geht es nicht . Es wird eine PDF-Datei mit 0 bytes erzeugt und der Email angehangen.

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Gerry,

      dann bitte mal rüber in Forum wechseln: http://lex-forum.net und dort dazu ein Thema aufmachen.

      Danke.


  • Hallo Steve,

    Bei uns hat die Druckausgabe auf einem realen Drucker mit eben der o.g. Fehlermeldung nicht funktioniert. Nach Donwload der genannten Datei, Entfernen des entsprechenden PDF-Druckers aus der Systemsteuerung und manuellem Installieren des gedownloadeten PDF-Druckertreibers ist der Fehler behoben.

    Warenwirtschaft Pro auf Windows 10

    Antworten

  • Leute, Danke für den Hinweis.
    Nach dem Update auf Win10 hatte ich eben obige Fehlermeldung.
    Bin dem Lösungsvorschlag gefolgt und begeistert. Jetzt funktioniert alles wieder.
    Danke dafür.

    Antworten

  • Hat super funktioniert!!

    Antworten

  • Durch die Umstellung auf Windows 10 hatte ich ebenfalls obige Fehlermeldung. Dank des ausführlichen Lösungsvorschlags wurde das Problem schnell behoben. Danke! Konnte mir dadurch einen halben Tag Fehlersuche ersparen!!!

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo “Smo”,

      das freut mich. :)

      Bitte bei zukünftigen Kommentaren auf die Kommentarregeln achten: mind. 1 ausgeschriebener “normaler” Name/Vorname ist gewünscht. :)


  • Das schon betagte Lexware Financial Office Pro 2014 liefert unter Windows 10 ebenfalls “Printer not activated, code -30”. Der Tipp hier war die Lösung. DANKE!

    Antworten

  • Hat funktioniert. Super, vielen Dank für die Hilfe!

    Antworten

  • Auch ich hatte durch die Umstellung auf Windows 10 die obige Fehlermeldung (Printer not activated).
    Ich habe in der Systemsteuerung den alten Druckertreiber entfernt und den hier genannten neuen Treiber installiert. Dies hat auch keine Abhilfe geschaffen.

    Auch den neuen habe ich wieder deinstalliert und neuinstalliert.

    Ich bekomme trotzdem immer die Fehlermeldung “der Lexware Export-Druckertreiber ist nicht installiert”.

    Hat jemand eine Idee? Auch im Forum steht nichts. Ich müßte so dringend Rechnungen drucken…

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Christoph,

      wenn das nicht hilft und Du auch nichts in den Foren gefunden hast, dann bitte Deine Frage unter http://lex-forum.net platzieren. Das hier in den Kommentaren zu diskutieren wir schnell unübersichtlich.

      Danke.


  • Vielen lieben Dank für die Unterstützung. Ich bin heil froh dass ich auf diesen Blog gestoßen bin!!!! DANKE!

    Antworten

  • Danke für den Hinweis. Das Problem bestand nach Windows 10 Update. Nun funktioniert alles wieder. DANKE

    Antworten

  • Ebenfalls nach dem Windows-10-Update die Fehlermeldung “… Code 30” erhalten.
    Und jetzt – DAAAAnke für den Spitzentip – ging sowas von easy – alten Drucker rausgeschmissen, neuen runtergeladen, installiert, eine PdF testweise erstellen lassen, funktionierte astrein.
    Wenn ich mal anmerken darf, wie man in früheren Jahren bei Fehlermeldungen im Lexware mit der Beseitigung rumzukämpfen hatte, war das jetzt mal echt ein Highlight.

    Antworten

  • Nach Umstellung aus Win 10 ging alles bestens … bis ich mir den PDF Creator geladen und danach wieder deinstalliert hatte. Danach funktionierte auch das Drucken aus Lexware nicht mehr ….

    Tja, ich hab den Lexware PDF Drucker unter den Druckern gelöscht und dann versucht ihn mittels Download und Installation der Lexware PDF Export 5 neu zu installieren. Pustekuchen. Fehlermeldung mehr oder weniger: kann nicht installiert werden, da neuere Version bereits installiert. Ist natürlich Humbug. Da ist kein Drucker installiert (in der Regedit übrigens keine Druckereinträge, Zero …)

    Gehe ich danach in Lexware und versuche ein Dokument auszudrucken sagt er mir: Der Lexware PDF Export Druckertreiber ist nicht installiert. Der Spaß kostet mich mittlerweile bereits einen Haufen Zeit … alles für umme … Gibt es noch irgendwelche Vorschläge ?

    Hatte auch Lexware selbst schon komplett neu installiert, Rechnung runter- und wieder raufgefahren. Hat mir aber alles nichts genutzt. Hat mich ohnehin verblüfft, daß er noch alle Daten drinbehalten hat und obwohl ich ihm sagte “Update aus dem Internet noch nicht installieren” danach offensichtlich auch kein Update mehr installieren muß … das Juli-Update liegt nach der Neuinstallation nicht zum Download bereit … alles höchstinteressant, aber leider nicht sonderlich hilfreich … Wenn hier nichts kommt werde ich Montag leider den Support bemühen müssen.

    Grüße
    Günter

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Günter,

      wie oben in der “Einleitung” vor den Kommentaren aufgeführt: solchen Thema gehen eher in Richtung Support. Daher bitte die Community nutzen: http://lex-forum.net

      Danke.


  • “Printer not activated Error code -30”.
    Die Fehlermeldung ist dank dieses tollen Tips passé.
    Vielen Dank.
    Gruß Johannes

    Antworten

  • Hallo,

    ich hatte erst nach dem neuerlichen Update von heute Probleme.

    Die einzige Lösung, die geholfen hat, kam von http://www.wawi.berlin/?p=169

    Dazu eine Anmerkung, falls dieser Fehler auftritt kann man versuchen den Drucker aus dem lokalen Verzeichnis: C:\ProgramData\Lexware\update\amyuni\lexware_pdf_export_5 zu installieren.

    Danke!

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Hartmut,

      Die einzige Lösung, die geholfen hat

      also die gleiche Lösung wie in obigem Artikel. ;)


  • Hallo Steve,

    danke für deinen Beitrag. Bei mir lag es an dem alten Treiber, habe auch die Einstellungen in Windows 10 vorgenommen. Meine Rechnungen im PDF-Format funktionieren jetzt wieder tadellos über Lexware!

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Ute,

      super, das freut mich. :)


  • Hallo,

    ich habe Lexware Professional 2013. Nach dem Update auf Windows 10 geht der PDF-Export nicht mehr. Eintrag war in der Registry nicht vorhanden. Dann den pdf 3 Treiber deinstalliert und pdf 5 installiert. Jetzt kommt die Nachricht, kein Druckertreiber installiert. Wie komme ich nun an einen 3er Druckertreiber ran?

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Oliver,

      hm, musst Du doch gar nicht. Der 5er sollte doch ausreichen? Ansonsten bitte das Thema in der Community einstellen: http://lex-forum.net

      Dies hier in den Kommentaren zu besprechen ist eher unpraktisch.

      Danke.


  • Hallo Steve,
    vielen Dank für den Download-Link.
    Bei meinem Windows10 haben offenbar nach einem Update die Einträge unter HKEY_Current_Config gefehlt und so zu dem Fehler “Printer not activated Error code -30” geführt. Wie beschrieben, habe ich den Drucker aus den Druckern entfernt und den Download installiert: alles gut!

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Andreas,

      danke für das Feedback und schön, dass es nun wieder alles funktioniert. :)

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner