Seit dem 01.12.2012 findet eine neue Prüfung im Bereich der SV-Meldungen statt. Seit dem Tag wird Ihre Mitgliedsnummer der Berufsgenossenschaft auf Existenz geprüft.

Hierbei wird nicht geprüft ob Ihre Mitgliedsnummer zu Ihrem Betrieb gehört, sondern es wird geprüft ob diese Mitgliedsnummer bei der von Ihnen gewählten Berufsgenossenschaft existiert.

In Ihrer täglichen Arbeit hat es zunächst keine Auswirkungen, Sie können wie gewohnt abrechnen und auch versenden. Sollte eine Sozialversicherungsmeldung zum Versand bereitstehen, gehen sie wie gewohnt über Datenversand – SV-Meldungen versenden.

Der Assistent läuft wie gewohnt durch und auch, wenn Ihre Nummer nicht stimmen sollte, wird die Meldung versandt.

Wichtig für Sie ist, dass Sie nicht vergessen dürfen nach 1 bis 2 Tagen über die Antwortzentrale Ihre Rückmeldungen abzurufen, denn da entscheidet sich, ob bei Ihnen die Mitgliedsnummer korrekt ist.

Um die Protokolle abzurufen, öffnen Sie über Extras – Antwortzentrale die Zentrale und klicken dann auf „Daten abholen“. Die Protokolle werden nun abgeholt. Sie sehen erst mal nur, ob die Daten abgeholt sind, aber mehr nicht. Dafür müssen sie in den Bereich Dakota Verarbeitungsprotokolle gehen.

pic: Dakota Verarbeitungsprotokolle

Dort sehen sie alle versendeten SV-Meldungen mit dem Vermerkt, ob sie korrekt oder fehlerhaft sind. Sollte die SV-Meldung fehlerhaft sein, ist sie rot gekennzeichnet und wenn sie auf den kleinen schwarzen Pfeil  in der  ersten Tabellenspalte klicken, können sie sich die Details anzeigen lassen.



pic: Fehlerdetails dakota Antwortzentrale

Sollte in den Details die Fehlermeldung DBUVV26 stehen, ist ihre Mitgliedsnummer nicht korrekt. In diesen Fall müssen sie Ihre Berufsgenossenschaft kontaktieren und ihre Mitgliedsnummer mit dieser abgleichen. Alternativ können sie in auf der Seite zmnrvweb.dguv.de/faces/SDLG_Mitgliedsnummer_Suche prüfen, ob Ihre Mitgliedsnummer existiert.

Wenn sie Ihre richtige Mitgliedsnummer haben, müssen sie diese in den Firmenstammdaten unter Bearbeiten – Firma – Berufsgenossenschaft und ganz wichtig auch in den betreffenden Mitarbeiter ändern.

pic: Berufsgenossenschaft Stammdaten

Um die Mitgliedsnummer in der Mitarbeiter zu ändern, öffnen sie die Jahresübersicht der jeweiligen Mitarbeiter.

pic: Jahresübersicht Mitarbeiter

Gehen Sie in den Monat, in dem der Mitarbeiter eingetreten ist bzw. in den Januar des aktuellen Jahres bzw. des Vorjahres – je nachdem ab welchem Jahr die Änderung erfolgen muss. Dazu doppelklicken auf den Monat und wählen im folgenden Fenster korrigieren.

pic: Aufruf Korrekturmodus

Danach öffnet sich das Korrekturabrechnungsfenster. Hier wählen Sie bitte die Stammdaten. In den standard und plus Versionen finden die Stammdaten auf der linken Seite, in den pro und premium Versionen müssen Sie unten rechts auf „Stammdaten“ klicken.

pic: Korrekturmodus

Nach Aufruf der Stammdaten wechseln Sie auf die Seite Berufsgenossenschaft und wählen Bearbeiten. Es öffnete sich ein Fenster, in welchem Sie die korrekte Mitgliedsnummer eintragen können.

pic: Änderung Mitarbeiterdaten Berufsgenossenschaft

Danach mit übernehmen und Speichern die Eingaben abspeichern. Es wird nun eine neue SV-Meldung generiert und die falsche Meldung wird storniert.



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Nadine Faupel
Ich bin selbständig und betreibe einen Büroservice in Thüringen, in der Nähe von Nordhausen. Als Geprüfte Lexware Programmberaterin (GLP) sowie Anerkannte Lexware Fachhandelspartnerin (ALP) sowie durch meine tägliche Arbeit wie u.a. dem Buchen laufender Geschäftsvorfälle sowie Lohn- und Gehaltsabrechnungen, verfüge ich über ausreichende Erfahrungen in diesem Themenbereich. XING-Profil | Facebook-Profil

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner