Von einigen Kunden erhielt ich die Meldung, dass es bei der Lohnabrechnung Fehler bzgl. dem angezeigten Resturlaub auf dem Lohnzettel des Mitarbeiters gibt.

Die Angaben im Programm selbst, wenn man sich den Resturlaub im Mitarbeiterkonto anschaut, sind stimmig.

.

Der Sachverhalt ist bereits bekannt und soll mit dem Service-Pack für Juli 2012 korrigiert werden.

Nach meiner Kenntnis betrifft dies nur die lohn+gehalt Produkte der pro/premium Reihe inkl. der Beraterprodukte.

Das Service-Pack Juli 2012 wird voraussichtlich in KW27 zur Verfügung stehen. Drucken Sie die Lohnabrechnung nach Installation des Juli-Service-Packs erneut aus. Die Resturlaubstage werden dann wieder stimmig sein.

Anzeige



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top