Ein kleines Thema, welches jedoch immer wieder mal als Frage in meinem Postfach landet oder in den Foren auftaucht: beim Versuch, manuell oder im Zuge des Monatswechsels die Lohndaten in die Buchhaltung zu übertragen, erscheint die Meldung:

Das angegebene Sollkonto nicht nicht vorhanden.

Sollkonto nicht vorhanden

Die Meldung hat in der Regel nur eine Ursache, nämlich dass mindestens eines der Konten, welche angesprochen werden, nicht existiert. In den Einstellungen der Kontenverwaltung ist ein Konto hinterlegt, welches im Kontenrahmen im „benachbarten“ Buchhalter nicht existiert.

Die angesprochene Kontenverwaltung findet Ihr im Programm unter Verwaltung – FIBU-Kontenverwaltung (bei standard/plus nur Kontenverwaltung). Dort können die Konten hinterlegt und geändert werden, welche bei der Übertragung der Buchungsliste angesprochen werden sollen.

Sollte es dort einen Eintrag geben, bei dem ein Konto fehlt, welches in der aktuellen Buchungsliste angesprochen wird, dann lautet die Meldung:

Sie haben Lohnarten verwendet, die noch nicht kontiert wurden.

Lohnarten nicht kontiert

In der Liste der FIBU-Kontenverwaltung sind Einträge von Konten die nicht im Kontenrahmen existiert und Leereinträge immer rot hinterlegt. So könnt Ihr diese direkt und schnell finden. Ob ein existierendes Konto bei der jeweiligen Lohnart korrekt hinterlegt ist, wird jedoch nicht geprüft. Hier müsst Ihr selbst hinterher sein, ob dies alles korrekt ist. Rücksprache hierzu ggf. mit Eurem Steuerbüro halten und evtl. Änderungen durchführen.

FIBU-Kontenverwaltung

Sollte es ein Konto sein, welches korrekt angegeben ist, aber im Kontenrahmen nicht existiert, dann bitte in das Lexware buchhalter-Modul wechseln und dort über Extras eine Kontenaktualisierung durchführen. Im Anschluss bitte prüfen, ob die betroffenen Konten nun als korrekt geführt werden.

Sofern es zu dem Thema nun doch noch Fragen geben sollte oder obige Anleitung nicht weiterhilft, nutzt gern die Community und stellt dort Euer Thema/Eure Frage ein.


[ad name=“Image-468″]