Auch wenn die Info nicht mehr so ganz taufrisch ist – das Update wurde bereits letzte Woche veröffentlicht – will ich Euch nicht vorenthalten, dass es eine neue Aktualisierung für den Lexware FinanzManager 2017 gibt. Wie gewohnt wurden neben allgemeinen Programmverbesserungen auch Kund:innenwünche berücksichtigt.

Service-Pack

Das Update November 2016 bringt folgende Änderungen für den FinanzManager 2017:

  • Anpassungen an Änderungen im Lastschriftverfahren (Wegfall CORE1, Mandatsreferenzen mit Leerzeichen, neues PAIN-Format), Standardvorlaufzeit jetzt auch bei CORE-Lastschriften 2 Tage
    Details: PDF

  • Rücklastschriften: korrektes Einlesen der Empfängerinformationen bei Datenformat CAMT

  • Onlinebankingabgleich: Empfänger werden wieder durch endgültige Bankbuchung überschrieben, falls Empfänger vom Vormerkposten abweicht

  • Budget: Rundungsverfahren geändert von zeilenweiser Rundung auf blockweise Rundung in Berichten

  • Wertpapierliste: keine Prüfung mehr auf doppelte leere WKNs

  • Inventar: Suchen und Filtern verbessert

  • Cockpit: Spaltenbreiteneinstellung wird wieder gemerkt

  • Kontoblatt: Auswahl Zeithorizont – „Eigenes Datum“ wird jetzt immer 5 Tage weiterverschoben

  • Wertpapiersplitt: Berechnung alte Anteilsmenge verbessert

  • Zahlungseingang verbuchen: Berechnung Salden verbessert

Um das Update herunterzuladen öffnet LISA über die Taskleiste oder im Programm über Hilfe – Update – Programm Update und klickt auf Jetzt suchen, wenn es nicht schon automatisch gefunden wurde und angezeigt wird.

Nach der Installation sollten dann die oben aufgeführten Sachverhalte (wieder) wie gewünscht funktionieren. Die Version nach Installation des Updates ist die 24.5.0.146.

[asa_collection content_lexblog, items=1, type=random]Lexware_quicken[/asa_collection]


[ad name=“Image-468″]