Mobil einfach und unkompliziert zahlen zu können und auch Kartenzahlungen annehmen zu können, ist für immer mehr UnternehmerInnen relevant. Vor ca. 2 Jahren startete Lexware mit einem eigenen Dienst in diesem Bereich: Lexware pay. Ich hatte hierzu ein paar Mal berichtet.

Lexware pay

Leider ist mit diesem Angebot nach knapp 2 Jahren schon wieder Schluss. Wie man heute per E-Mail Info an die NutzerInnen von Lexware pay mitteilte, wird der bestehende Vertrag zwischen den KundInnen und Lexware zum 30.09.2016 seitens Lexware gekündigt.

Das Angebot wurde in Zusammenarbeit mit der Wirecard Bank angeboten. Selbige wird den bestehenden NutzerInnen auch die Option einer Übernahme der Zahlungsaktivitäten anbieten und KundInnen, die dies wünschen, in deren Angebot accept by Wirecard übernehmen. Die Chip&PIN sowie die Accountdaten sollen hierbei problemlos weiter genutzt werden können.

Bzgl. einem etwaigen Wechsel wird es in Kürze eine Kontaktaufnahme direkt durch Wirecard geben. Wenn Ihr nicht zu accept by Wirecard wechseln möchtet, ist laut der Information von Lexware nichts weiter notwendig. Bis 30.09.2016 funktioniert alles wie gehabt, danach endet der Vertrag automatisch.

Damit ist die Nutzung eines solchen Dienstes zwar nicht komplett vom Tisch, aber seitens Lexware wir diese Möglichkeit nicht weiter angeboten. Ein bisschen schade, wie ich finde.

Nutzt Ihr Lexware pay und wenn ja, was sagt Ihr zur Einstellung des Angebotes?


Quelle: E-Mail Info Lexware pay

Anzeige



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top