Sich selbständig machen, Unternehmer sein, dies ist nicht jedermanns Sache. Man muss Risiken eingehen – persönliche und finanzielle. Mit Leidenschaft kann man dann jedoch seine eigenen Vorstellungen erfüllen und hat im besten Fall auch noch Spass dabei. Schliesslich tut man etwas, dass einem am Herzen liegt. Ich tue dies seit knapp 14 Jahren und habe diesen Schritt nicht bereut.

Mit dem MUTBÜRGER bringt Lexware nun 2x jährlich eine Zeitschrift mit einer Auflage von über 1 Millionen Exemplaren heraus – der Name soll Programm sein. Es geht um Unternehmer und Ihre Geschichten. Wie sie Ihre Unternehmen aufgebaut und erfolgreich gemacht haben und dies oft trotz Widrigkeiten durch Behörden, gesetzliche Vorgaben etc.

Lexware beschreibt es so:

Der MUTBÜRGER ist ein Sprachrohr für Deutschlands Selbstständige. Ein Sprachrohr für mehr Mut imUnternehmertum und gegen Bürokratie, Verordnungswahnsinn und Beamtenwillkür.

pic: Lexware Mutbürger

Warum ich das hier schreibe? Weil Sie die Chance haben, Ihre Story in der nächsten Ausgabe vom MUTBÜRGER zu platzieren.

Wie? Über die Facebook-Seite von Lexware Ihre Unternehmensgeschichte einreichen und diese von anderen bewerten lassen. Die einzelnen Berichte werden zudem exklusiv im Blog bei meine-firma-und-ich.de veröffentlicht. Allein dies bringt schon etwas Aufmerksamkeit für das eigene Unternehmen. Dem Gewinner winkt am Ende ein Interview in der Zeitschriftenausgabe und damit eine super Chance, das eigene Unternehmen noch bekannter zu machen.

Bisher sind schon 3 Unternehmensstorys im Blog nachzulesen. Die ganze Sache läuft noch bis zum 15.01.2013. Nutzen Sie die Chance – bestimmt haben auch Sie etwas zu erzählen. Neben der Chance Ihr Unternehmen bekannter zu machen, helfen die Berichte sicher dem ein oder anderen dabei, Hindernisse zu überwinden. Und wer weiss, vielleicht wird durch Ihre Geschichte sogar jemand ermutigt, auch den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen.  


Anzeige



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top