Lohnzettel Wasserzeichen Vorläufig

Schriftzug Vorläufig auf Lohnzettel in Lexware lohn+gehalt

Einige Nutzer:innen melden sich nach dem Update und fragen nach, warum auf den Lohnzetteln der Schriftzug Vorläufig als “Wasserzeichen” aufgedruckt wird. Ab der Programmversion 2019 wird die Lohnabrechnung mit dem Wasserzeichen Vorläufig ausgegeben, wenn das lohn+gehalt Programm weitere Eingaben bzw. Aktionen zur endgültigen Berechnung der Brutto-Netto-Bezüge benötigt. Speziell wenn z.B. die Jahresübersicht von Mitarbeiter:innen oder die…

MitarbeiterInnen in Lexware lohn+gehalt anlegen

Einstiegsvideo: Wie legt man MitarbeiterInnen in Lexware lohn+gehalt an?

Das Thema Lohn- & Gehaltsabrechnung kommt früher oder später in den meisten Unternehmen einmal zur Sprache. Auch wenn man solo in die Selbständigkeit startet, muss dies nicht nicht dauerhaft so bleiben. Wer wächst braucht ggf. irgendwann Personal. Und wer Personal hat, braucht eine Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung.  Diese kann man nun an ein Buchführungs- oder Steuerbüro…

Einmalzahlungen

Lexware lohn+gehalt: Einmalzahlung, Weihnachtsgeld, Prämien abrechnen

Weihnachten ist zwar gerade erst gewesen, dennoch ist das Thema nicht ganz unaktuell. Es geht um Einmalzahlungen wie z.B. Weihnachtsgeld, Prämien, Boni etc. Wie dies in Lexware lohn+gehalt abzurechnen ist, welche Lohnkonten hierfür genutzt werden und welche Auswirkungen dies auf den Nettobezug hat, erläutert mein Kollege Siegfried Schiekel im nachstehenden Schulungsvideo. Ausserdem erläutert er auch,…

Korrekturen

Korrekturen in Lexware lohn+gehalt durchführen

Bei der Abrechnung von Lohn und Gehalt kann es viele Gründe geben, warum Korrekturen notwendig sind. Geänderte Beitragssätze bei Umlage in den Krankenkassen, neue Zusatzbeiträge oder Änderung der Lohnsteuerklasse sind nur einige Beispiele. Im nachstehenden Video erläutert Kollegen Siegfried Schiekel Korrekturn bzgl. Lohnsteuerklasse, Änderung Mitgliedschaft einer Krankenkasse und abschliessend Änderungen der Umlagesätze U1 und U2…

Fehlermeldung

Fehler bei Übernahme Stundenerfassung in Einzelabrechnung | Lexware lohn+gehalt 15.x / 19.x

In den Lexware lohn+gehalt Version 15.x (pro/premium) bzw. 19.x (standard/plus), also die 2015er Versionen, besteht aktuell offenbar ein Problem bei der Übernahme der Zeiten aus der Stundenerfassung in die Einzelabrechnung.  Die hier angegebenen Minuten werden nach der Übernahme in der Einzelabrechnung falsch dargestellt bzw. berechnet. (siehe Beispiel) Solltet Ihr die neue 2015er Version vorliegen haben:…

Lexware lohn+gehalt: neue Lohnarten anlegen und bearbeiten / Fehlzeiten eingeben

Die Programme der lohn+gehalt Reihe von Lexware bringen schon etliche Lohnarten mit, um die monatlichen Lohnabrechnungen durchführen zu können. Dennoch kann es sein, dass Ihr neue Lohnarbeiten benötigt oder bei bestehenden Lohnarten Änderungen durchführen müsst. Auch mit dem Thema Fehlzeiten in der Lohnabrechnung habt Ihr sicherlich hin und wieder zu tun. Im nachstehenden Video erläutert…

So funktioniert die Krankenkassen- und Umlageverwaltung in Lexware lohn+gehalt

Ein wichtiger Bestandteil in den lohn+gehalt Programmen sind die Krankenkassen. Für jeden Mitarbeiter muss in der Regel auch eine Krankenkasse gewählt werden. Im Programm sind die gesetzlichen Krankenkassen bereits enthalten. Etwaige Fusionen werden zeitnah aktualisiert. Je nach Mitarbeiteranzahl und abhängig davon, in welchen Krankenkassen selbige versichert sind, müssen mehrere Kassen in der Firma hinterlegt, den Mitarbeitern zugeordnet…

Erstattungsanträge: Wie U1 / U2 in Lexware lohn+gehalt richtig erstellen?

Wer Mitarbeiter hat und die Lohnabrechnung im eigenen Haus durchführt, der darf sich mit dem Thema Fehlzeiten befassen. Dazu hatte ich hier bereits etwas geschrieben bzw. entsprechende Schulungsvideos eingebunden. Fehlzeiten wie z.B. Krankheit berechtigen zu einer Erstattung durch die Krankenkassen – sogenannte U1 bzw. U2 Erstattungen. Das U steht hierbei für Umlage. In den Beiträgen für…

Wie werden Fehlzeiten in Lexware lohn+gehalt gerechnet?

Wenn ein Unternehmen wächst, dann kommt auch irgendwann der Punkt, an dem Mitarbeiter eingestellt werden müssen. Die anfallende Arbeit wird so auf mehr Schultern verteilt und somit eine gute Basis geschaffen, auch weiterhin zu wachsen. Wer Mitarbeiter hat, muss diese natürlich auch bezahlen. Wird die Lohnabrechnung im eigenen Haus durchgeführt, darf man sich früher oder…