ELENA und dessen Klon – ab 01.07.2011 doppelte Meldungen?

Das Thema ELENA sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Hatte ich noch im September 2010 über die Einsparungen, den Mehraufwand und Optionen für den elektronischen Entgeltnachweis geschrieben wurde im November beschlossen, den Start der offiziellen Abrufmöglichkeit um 2 Jahre auf 2014 zu verschieben. Im Gesetz steht dies jedoch bis heute nicht. Noch viel bemerkenswerter (eher im…

Details

Eigenverbrauch – Druck in Lexware buchhalter und buchhalter plus derzeit fehlerhaft

Anwender von Lexware buchhalter und buchhalter plus (und den entsprechenden office-Paketen) haben im Programm die Möglichkeit über Extras – Eigenverbrauchsrechner einen Assistenten aufzurufen. Hiermit können die unentgeltlichen Wertabgaben berechnet werden. Die Berechnung an sich ist auch weiterhin problemlos möglich. Wechselt man derzeit jedoch in den Druck werden auf dem Formular sowie bereits in der Vorschau…

Details

Micro-Payment Dienst Flattr öffnet die Schleusentore – ab 01.05. für alle nutzbar

Vor gut einem Jahr ging der Bezahldienst Flattr an den Start. Ich fand diese neue Möglichkeit unterschiedliche Blogs und Angebote zu unterstützen von Beginn an toll. Das Thema Flattr habe ich im August letzten Jahres auch recht ausführlich vorgestellt und dann Ende Mai/Anfang Juni 2010 den Button im Blog integriert. Die Freiwilligkeit des Bezahlens und…

Details

Thema: Datenbankaktualisierung – warum ist sie notwendig und wie kann man den Zeitaufwand hierfür optimieren

Nutzer der Lexware standard-, plus-, pro- und premium-Programme kennen es: nach dem ein oder anderen Update kommt es vor, dass die Software vor dem Start eine Datenbankaktualisierung erfordert. Wird mit ein oder zwei Mandanten gearbeitet, so hält sich der zeitliche Aufwand im Rahmen. Je mehr Mandanten jedoch hinzukommen umso mehr Zeit benötigt die Datenbankaktualisierung. Auch…

Details

elektronische Rechnung – BMF liefert FAQ zu Änderungen nach StVereinfG 2011

Die Anforderungen an den elektronischen Rechnungsaustausch sind immer wieder Thema – egal ob mit Kunden oder Lieferanten. Bis dato gilt für die deutschen Unternehmer der “Zwang” zur qualifizierten elektronischen Signatur (QES) oder zum EDI-Verfahren. Anfang Februar hatte ich bereits über die Pläne des deutschen Gesetzgebers berichtet, diesen “Zwang” aufzuheben und die elektronische mit der Papierrechnung…

Details

Tools: StücklistenToolLX Pro

Ein Feature, welches recht oft angefragt wird, befasst sich mit der Thematik Stücklisten in Lexware warenwirtschaft pro bzw. warenwirtschaft premium. Bei Artikeln, welche aus Stücklisten bestehen, hängt die Verfügbarkeit massgeblich von der Verfügbarkeit der einzelnen Artikel der Stückliste ab. Dies ist in Lexware so leider nicht auf einen Blick erkennbar. Heute stelle ich daher ein…

Details

Sag ich, dass ich im Moment nicht zahlen kann? …warum Dialog keine Einbahnstrasse sein sollte

Vor kurzem hatte ich einen Artikel zur Kommunikation mit dem Kunde geschrieben und darin erläutert, warum der Dialog meiner Ansicht nach so wichtig ist. Dieser Ansicht bin ich auch weiterhin und arbeite stets daran, diesen Bereich zu optimieren. Leider stelle ich aber immer wieder fest, dass genau dieser Kommunikationswunsch wohl eher eine Einbahnstrasse zu sein…

Details

Tools: ArtikelRückstandLX Pro

Nachdem ich nun schon längere Zeit kein neues Tool für die Lexware pro- und premium-Versionen vorgestellt habe, wird es Zeit dies umgehend zu ändern. Im heutigen Artikel geht es um das Zusatzprogramm ArtikelRückstandLX Pro. Wozu ist ArtikelRückstandLX Pro nützlich? Sicherlich kennen Sie dies auch in Ihrer täglichen Arbeit: Sie schreiben Angebote und im besten Fall…

Details

Service Pack II März 2011 für Lexware lohn+gehalt / lohn+gehalt plus / financial office und financial office plus

Mit dem Service-Pack März, Versionsstand 15.22, für financial office/plus und für lohn+gehalt/plus gab es leider Probleme mit Beitragsabrechnungen. Es wurde seitens Lexware empfohlen, keinen Mandantenwechsel/Firmenwechsel durchzuführen. In meinem Artikel zur Ankündigung des Service-Packs hatte ich bereits darauf hingewiesen. Seit Freitag den 18.03.2011 steht das Service-Pack II März 2011 zum Download bereit. Das Service-Pack erhalten Sie,…

Details

Kleinunternehmerregelung und wie bei §19 mit Auslandsgeschäften zu verfahren ist

Die Kleinunternehmerregelung nach §19 UStG wird von vielen nebenberuflich Selbstständigen oder auch Existenzgründern gewählt, wenn diese den zu erwartenden Umsatz noch nicht so recht abschätzen können oder aber davon ausgehen, dass Sie die (derzeitige) Umsatzgrenze von 17.500 EUR im Jahr nicht überschreiten. Nutzt man diese Möglichkeit und wählt die Kleinunternehmerregelung, so darf man Ausgangsrechnungen umsatzsteuerfrei…

Details