lex-blog

Lexware FinanzManager 2022: Das ändert sich in der neuen Version

Als erstes Lexware Programm läutet der FinanzManager immer das neue Jahr ein, obwohl dieses noch recht weit weg ist. Mit Version 2022 steht nun die neue Version der Finanzsoftware von Lexware zur Verfügung und nachstehend gebe ich einen Überblick über die Neuerungen.

Lexware FinanzManager 2022

Die Neuerungen und Änderungen im Überblick:

Mehrere Buchungen gleichzeitig im Kontenblatt bearbeiten

Im Kontenblatt gibt es nun eine Mehrfachauswahl. Somit besteht die Möglichkeit, mehrere Buchungen in einem Arbeitsschritt zu ändern, in dem z.B. eine Kategorie zugewiesen wird etc. Auch lassen sich auf diesem Wege Buchungen zusammenführen oder auch löschen.

Eine Filterung ermöglicht die gezielte Einschränkung auf die Anzeige der Buchungen, welche zu bearbeiten sind. Es lassen sich Werte aus der Zwischenablage oder auch einer ausgewählten Buchungen auf alle anderen gewählten Buchungen übertragen, selbst aus einer Splittbuchungen können die Informationen auf mehrere Buchungen gleichzeitig übertragen werden.

In der neuen Version ist der Abgleich im Kontenblatt viel einfacher, da sich eine online abgeglichene Buchung einer oder mehreren erwarteten Buchungen zuordnen lässt.

Erweiterte Filterfunktion im Kontenblatt

In der Buchungsanzeige ab gibt es nun noch mehr Einstellungsoptionen. So werden gefilterte Daten noch deutlicher hervorgehoben. Auch die Suchfunktion lässt sich nun über die Tastenkombination STRG+ENTER noch schneller aufrufen. Ich persönlich hätte hier STRG+F intuitiver gefunden, da dies die Standardtastenkombi unter Windows ist, aber gut, man gewöhnt sich sicherlich daran.

Mehr Übersichtlichkeit durch Trennung Vorgang / Beleg im Kontenblatt

Beleg und Vorgang werden im Kontenblatt nun getrennt. Zum Beispiel gilt dies für Dialoge oder Berichte, die Kontenblattbuchungen abbilden.

Echtzeitüberweisung im Online-Banking

Die Geschwindigkeit, wann eine Überweisung auf dem Zielkonto spätestens gutgeschrieben wird, hat sich in den letzten Jahren verbessert. Zusätzlich gibt es seit geraumer Zeit eine Option, die sich Echtzeitüberweisung nennt. Hierbei wird der Transfer in Echtzeit abgewickelt, sprich, die Zahlung ist wenige Sekunden später auf dem Konto der Empfänger:in direkt ersichtlich. Diese Option wird leider noch nicht von allen Banken angeboten.

Wird Echtzeitüberweisung von Eurer Bank angeboten, könnt Ihr diese Option nun auch mit FinanzManager nutzen. Hierbei gilt es zu beachten, dass ein Widerruf für eine Zahlung bei der Echtzeitüberweisung nicht möglich ist.

5 weitere Konten / Karten werden unterstützt

Mit Version 2022 unterstützt Lexware FinanzManager nun auch 5 weitere (Kredit)karten:

Ausserdem sind nun auch wieder Überweisungen bei ING-Konten möglich.

Verrechnungsbuchung für Kreditkartenkonten

Um Kreditkartenbuchungen frühzeitig im Bankkonto abzubilden und damit etwaigen Negativkontoständen vorzubeugen, wurde der Vorgang Verrechnungsbuchung integriert. Damit werden laufend alle Abbuchungen auf dem Kreditkartenkonto saldiert, was eine aktuelle Übersicht der Auswirkung einer Umbuchung bei Fälligkeit der Kreditkartenabrechnung zum jeweiligen Stichtag hat.

Anpassung Schriftgrösse im Splittdialog

In der neuen Version sind die Spalten Klasse, Verwendungszweck und Kategorie in der Breite anpassbar. FinanzManager 2022 merkt sich diese Einstellungen und zeigt sie beim nächsten Aufruf wieder genau so an. Zudem passt sich der Splittdialog an die gewählte Schriftgrösse an.

Versicherungskonten als Umbuchungskonten für Depot wählbar

Bisher war es nicht möglich, klassische Versicherungskonten als Umbuchungskonto für Depots zu wählen. Da es aber durchaus Versicherungen gibt, die eine Kombination aus Versicherung und Depot sind, ist mit Version 2022 des Lexware FinanzManager bei derartigen Transaktionen nun auch das Versicherungskonto als Umbuchungskonto wählbar.

Depotkonten lassen sich generell mit einem Referenzkonto wie. z.B. Sparkonten, Bankkonten oder Versicherungskonten verknüpfen. In den Referenzkonten wie auch im Kontenblatt kann dann der Gesamtwert des jeweiligen Depots und die Summe aus Depotwert und Referenzkonto  dargestellt werden.

Änderung Shortcut Datensicherung

Bisher konnte die Datensicherung über die Tastenkombination STRG+Z aufgerufen werden. Mit Version 2022 ändert sich die Tastenkombination auf STRG+#. Das #-Zeichen findet Ihr rechts neben dem Ä (bei „normalen“ Tastaturen mit DE-Layout).

Anpassung bei (Zahlungs-)Erinnerungen

Im Erinnerungen-Fenster können mit Version 2022 des Lexware FinanzManager nun die Einträge wieder sortiert werden und das Programm merkt sich eben diese Einstellungen in Sortierung, Spaltenbreite und Anordnung der Spalten.

Anpassung Suchfunktion

Es lässt sich nun auch nach dem Status OK bei Buchungen filtern.

Die weiteren Infos findet Ihr im Update-Handbuch zum Lexware FinanzManager 2022 auf der Produktseite hier im Blog. Dort gibt es auch das allgemeine Handbuch, den Produktvergleich und das Datenblatt.

Was sagt Ihr zu den Neuerungen? Konntet Ihr die neue Version schon testen? Eurer Feedback ist in den Kommentaren und in der Community gern gesehen.

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.
Dir hat der Artikel weitergeholfen? Das freut mich. Du kannst gern etwas Trinkgeld in den Hut werfen, wenn Du magst und lex-blog.de damit unterstützen. Vielen Dank. 
Anzeige

Die mobile Version verlassen