Einige Nutzer:innen melden sich nach dem Update und fragen nach, warum auf den Lohnzetteln der Schriftzug Vorläufig als „Wasserzeichen“ aufgedruckt wird. Ab der Programmversion 2019 wird die Lohnabrechnung mit dem Wasserzeichen Vorläufig ausgegeben, wenn das lohn+gehalt Programm weitere Eingaben bzw. Aktionen zur endgültigen Berechnung der Brutto-Netto-Bezüge benötigt.

Lohnzettel Wasserzeichen VorläufigSpeziell wenn z.B. die Jahresübersicht von Mitarbeiter:innen oder die Lohndaten geöffnet sind und dann die Lohnzettel angezeigt bzw. ausgedruckt werden. Wenn Ihr die Lohnzettel über nachfolgende aufgeführte Menüpunkte ausdruckt/aufruft, dann entfällt der Aufdruck des Schriftzuges Vorläufig, da die abschliessende Berechnung der Brutto/Nettobezüge erfolgen kann.

  • Berichte – Lohnabrechnungen – Standardfomular
  • Berichte – Berichtszentrale – Mitarbeiterberichte – Lohnabrechnung
  • Berichte – Auswertungspaket Mitarbeiter
  • Lohn+Gehalt – Kachel Berichte drucken (auf Startseite des Programms)
  • Hauptnavigation – Lohnabrechnung
  • im Abrechnungsassistenten – auf der Seite 3 Bezüge
  • im Abrechnungsassistenten – auf der Seite 5 Berichte Mitarbeiter

Damit sollte auch dieses Mysterium aufgeklärt sein. 🙂 Für weitere Fragen nutzt gern die Community.