Aktuell häufen sich die Rückmeldungen in den Foren bzgl. der Fehlermeldung nach der gestrigen Januar-Aktualisierung:

Der Datenbestand liegt nicht in der für die Buchhaltung erforderlichen Version vor.

Fehlermeldung / Error

Ein Wechsel in die betroffene Firma ist nicht möglich. In dem Zusammenhang taucht auch die Fehlerkennung FM010000ab auf.

Der Sachverhalt ist bei Lexware bekannt und derzeit in der Analyse um die Ursache herauszufinden. Sofern Ihr von der Meldung auch betroffen sein solltet: Ihr könnt Euch dennoch speziell zu Euren Fall an die Lexware Hotline wenden. Aufgrund dem Jahreswechsel und der Updatephase ist diese erfahrungsgemäss derzeit jedoch besonders ausgelastet.

Versucht es ggf. gleich früh ab 8 Uhr oder zwischen 12 und 13 Uhr bzw. gegen späten Nachmittag so ab 17 Uhr. Sobald ich mehr weiss zu dem Thema werde ich den Artikel hier entsprechend aktualisieren.

[Update 2017-01-11]Zu diesem Thema wurde soeben eine FAQ bereitgestellt, welche Ihr hier findet. Es gibt eine kurzfristige Lösung über einen bereitgestellten Registry-Key und zudem wurde eine finale Lösung für die Aktualisierung Februar angekündigt. Bitte beachtet bei dem Lösungsweg die Unterscheidung in Lexware buchhalter und Lexware financial office.

Ursache bzw. Grund: in bestimmte Firmen kann nicht mehr gewechselt werden, laut der Info von Lexware, bei Firmen mit Bilanzierung und einem nicht mehr von Lexware gepflegten Kontenrahmen (z.B. SKR01, SKR70…) bzw. einem eigenen Kontenrahmen (also aus einem leeren Kontenrahmen selbst erstellen). Mit dem kurzfristigen Lösungsweg sollte der Wechsel in die Firmen dann wieder problemlos funktionieren.

Für weitergehende Fragen gern auch an die Community wenden.


[ad name=“Image-468″]