Nach der Installation des vor wenigen Tagen erschienenen Service-Packs Juli 2016 (Versionsstand 16.51) für die pro und premium Programme hatten sich einige NutzerInnen in den Foren gemeldet und über recht grosse Datensicherungsdateien geklagt sowie eine deutliche längere Dauer für die Erstellung der Datensicherung.

Datensicherung

Dabei ist seitens der AnwenderInnen aufgefallen, dass die Sicherung auch immer Formulare, Dokumente etc. enthält, obwohl diese Option im Sicherungsassistenten gar nicht angehakt gewesen war.

Seit gestern vormittag steht für diesen Sachverhalt eine Lösung durch Austausch einer .dll-Datei zur Verfügung. Sollte diese Thematik also auch bei Euch auftreten, geht bitte einfach wie folgt vor:

  1. unten stehende bzw. verlinkte Datei herunterladen
  2. an einem schnell wiederzufindenden Ort abspeichern (Desktop, Download-Ordner etc.)
  3. im Lexware Programm auf ? – Info klicken
  4. auf den Link hinter Programm-Pfad klicken
  5. sucht die Datei LXDbUpdateAssi10.dll in dem unter 4. geöffneten Ordner
  6. benennt diese Datei um, z.B. in LXDbUpdateAssi10_alt.dll
  7. im unter 2. gewählten Speicherort die unter 1. heruntergeladene Datei suchen
  8. diese Datei kopieren (rechte Maustaste – Kopieren)
  9. wieder zu Programm-Pfad wechseln (siehe 3. und 4.)
  10. die unter 8. kopierte Datei dort einfügen (rechte Maustaste – Einfügen)

Den Download der notwendigen neuen LXDbUpdateAssi10.dll findet Ihr hier.

Alternativ habe ich die Datei nachstehend auch nochmal als Download eingefügt:

  LXDbUpdateAssi10.dll (Dasi Dateigrösse mit v16.51) (1,0 MiB, 525 hits)

Wenn Ihr die Schritte 1. – 10. korrekt durchführt, sollte die Datensicherung im Anschluss wieder wie gewünscht funktionieren und auch nur die Dinge mitsichern, welche Ihr auch wirklich angehakt habt.

Die Thematik tritt meinem Kenntnisstand nach nur in Versionsstand 16.51 auf. Die Datei daher auch nur für diesen Versionsstand verwenden und auch nur, wenn dieses Thema auch bei Euch auftritt.


[ad name=“Image-468″]

Quelle: Lexware