Die meisten Lexware Produkte sind Programme, welche aufgrund gesetzlicher Änderungen oder auch technischer Vorgaben, um gesetzlichen Forderungen nachzukommen (z.B. Elster), immer wieder Aktualisierungen bedürfen.

20 Prozenz (pixabay - McLac2000)

Bei lohn+gehalt kann man z.B. immer nur mit der jeweils aktuellen Version abrechnen. Aber auch die anderen Produkte wie Lexware buchhalter oder die warenwirtschaft-Versionen sollte man aktuell halten. Es handelt sich hierbei immerhin um Programme, mit denen Ihr Eure betrieblichen (finanziellen) Abläufe verwaltet und koordiniert.

Solltet Ihr doch mal ein Update ausgelassen haben, so bietet Lexware bis zum 31.12.2015 eine Sonderaktion für NutzerInnen mit einer „Altversion“ an. Altversion meint hierbei Versionsstand 2012, 2013 (jeweils altes Angebotsmodell) oder 2014 (altes oder neues Angebotsmodell).

Trifft dies bei Euch zu, kontaktiert am Besten einen der regionalen Lexware Partner in Eurer Nähe und lasst Euch beraten und sichert Euch 20% Preisnachlass für die aktuelle 2016er Version. Die Kollegen sind allgemein für viele Themen und Fragen zu Lexware und oft auch darüber hinaus ein guter Ansprechpartner vor Ort. Aktuell bieten viele auch noch Lexware vor Ort Infoveranstaltungen an. Eine gute Gelegenheit, Euren Partner vor persönlich kennen zu lernen und Informationen über die neuen Versionen zu erhalten..


[ad name=“Image-468″]

Bild: pixabay – McLac2000