lex-blog

Lexware: Keine Unterstützung mehr für Windows XP und Server 2003 ab Version 2016

Die Abkündigung des Supports seitens Microsoft für Windows XP war bereits letztes Jahr, Windows Server 2003 folgte in diesem Jahr. Damit werden beide Betriebssysteme nicht mehr regulär mit Updates und Sicherheitspatches seitens Microsoft versorgt.

Hersteller von Software oder auch Hardware, welche entsprechende Treiber benötigt, kündigen bestimmte Produkte dann ebenfalls hinsichtlich Unterstützung der entsprechenden Betriebssysteme ab. Welche Systeme unterstützt werden findet sich in der Regel in den Systemvoraussetzungen.

In selbigen steht Windows XP bei Lexware bereits seit Version 2015 nicht mehr aufgeführt, in vielen Fällen funktionierte dies jedoch noch. Damit ist es nun jedoch vorbei. Mit der zum Jahresende erscheinenden Version 2016 der meisten Lexware Programme sind die oben genannten Betriebssysteme nicht mehr kompatibel. Die Installation wird bereits geblockt werden. Für Elster Online gab es bereits seit Juni den Hinweis seitens Elster, dass es zu Problemen kommen kann, wenn Windows XP im Einsatz ist.

Wer also von Euch noch mit Windows XP und/oder Windows Server 2003 unterwegs ist und die neue Version nutzen möchte oder muss (Lohnabrechnung!), sollte sich zeitnah mit der Aktualisierung der Systeme befassen. Windows 10 steht seit einigen Tagen bereits zur Verfügung und – auch wenn bisher noch nicht offiziell freigegeben – läuft weitestgehend problemlos in Bezug auf die Lexware Programme in Version 2015. Die Versionen 2016 werden ziemlich sicher dann auch die offizielle Freigabe für Win10 in den Systemvoraussetzungen vorweisen. Selbstverständlich läuft es auch unter Windows 7 oder 8.1.

Wenn Ihr Unterstützung bei der Umstellung benötigt, wendet Euch idealerweise an Eure_n EDV-BetreuerIn oder eine_n der regionalen Lexware PartnerInnen.


Anzeige

Die mobile Version verlassen