Der Austausch von Buchungsdaten mit dem Steuerbüro ist für viele Nutzer mit eine der wichtigsten Funktionen der buchhalter Programme. Es erleichtert die Arbeit erheblich und vereinfacht den Austausch mit dem Steuerbüro bzw. Buchführungsdienstleister.

DATEV Schnittstelle

In den Lexware vor Ort Veranstaltungen sowie in den kürzlich von mir durchgeführten Update-Tagungen hatte ich die Nutzer darauf hingewiesen, dass die Lexware buchhalter Programme bei Import nur das DATEV-Format bis 3.0 unterstützen. Umso schöner, dass ich diese Aussage revidieren darf. 🙂

Denn ab Versionsstand  15.01 von Lexware buchhalter pro/premium bzw. 20.01 (also jeweils nach dem Januar Service-Pack) von Lexware buchhalter standard/plus unterstützt Lexware nun das DATEV-Format 4.3 oder kleiner. Dies bedeutet, die bei dem ein oder anderen Anwender auftretenden Probleme beim Import der vom Steuerberater kommenden Daten dürfte grösstenteils der Vergangenheit angehören. Für den DATEV-Export ist die Version weitestgehend nicht relevant.

Weiterhin bleibt als Basis für die DATEV-Schnittstelle das Produkt Kanzlei Rechnungswesen von DATEV. Nutzt Euer Steuerbüro ein anderes Produkt oder gar einen anderen Softwarehersteller kann es also unter Umständen durchaus Probleme beim Austausch der Daten geben. Hier hilft es, den Austausch einfach mal zu testen. Alternativ steht Euch auch noch der Import über die ASCII-Schnittstelle zur Verfügung.

Wie das mit dem DATEV-Export oder auch dem DATEV-Import in Lexware funktioniert, habe ich ausführlich in Text- und Videoform erläuert.


[ad name=“Image-468″]