Ziel eines Unternehmens ist es, Gewinne zu erwirtschaften. Zumindest in den meisten Fällen haben UnternehmerInnen gegen selbige nichts einzuwenden.

Steuern

Gewinn ist das, was nach Abzug der Kosten von den Einnahmen übrig bleibt. Bei Kosten denken viele GründerInnen wohl zunächst an Miete, Strom, Bürobedarf, Computer, Telefon, Warenbeschaffung etc. Was jedoch viele nicht so richtig bewusst auf dem Plan haben: Steuern. Zu Beginn meiner Selbständigkeit hatte ich dieses Thema selbst ziemlich unterschätzt und stand dann etwas verdutzt da, als nach dem ersten Jahresabschluss das Finanzamt plötzlich Geld wollte.

Welche Steuern müssen bedacht werden? Welche Aufgabe erfüllen SteuerberaterInnen? Sind Steuern abhängig von der gewählten Gesellschaftsform? Welches sind die häufigsten Fehler beim Thema Steuer im Zuge einer Gründung? All diesen Fragen geht die Broschüre GründerZeiten 09 (Stand Juli 2014) nach.

  GZ 09 - Steuern (395,7 KiB, 423 hits)

Die Broschüre GründerZeiten wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausgegeben.

Alle bisher auf lex-blog.de erschienenen Artikel in der GründerZeiten-Reihe findet Ihr unter dem Tag GründerZeiten.

[asa_collection content_lexblog, items=1, type=random]Gruendung[/asa_collection]


[ad name=“Image-468″]