Wie die Badische Zeitung (BZ) berichtet, so plant die Haufe-Gruppe, zu der auch Lexware gehört, ein Sparprogramm über 15 Millionen Euro. Grund hierfür sei u.a. das Verfehlen der selbst gesteckten Gewinnziele für das Geschäftsjahr 2012/2013.

Haufe-Gruppe Campus

Haufe-Gruppe Campus – Quelle: Haufe

Welche Auswirkungen dies konkret hat und ob beim Sparprogramm auch Arbeitsplätze betroffen sind, ist bisher nicht bekannt. Der geschäftsführende Gesellschafter der Haufe-Gruppe, Martin Laqua, verwies gegenüber der BZ auf derzeit geführte Gespräche mit dem Betriebsrat.

Ein ausführliches Interview über die Ziele der Haufe-Gruppe, in welchem auch das Sparprogramm thematisiert wird, hat die BZ mit Birte Hackenjos, Martin Laqua und Markus Reithwiesner geführt. Das Interview ist hier nachzulesen.

(Danke Jendrik)


[ad name=“Image-468″]