Vor circa 2 Wochen hatte ich die Veröffentlichung der mobilen Apps für Quicken 2014 angekündigt und in einem ersten Überblick die App vorgestellt. Wenige Tage danach waren die Apps aus beiden Stores leider wieder verschwunden. Es gab u.A. Schwierigkeiten bei der Synchronisation sowie einiges anderes kritisches Feedback, auch von mir.

Quicken mobile App

Soeben erreichte mich eine Nachricht, welche offenbar an alle registrierten Quicken mobile Nutzer gesandt wurde. Die E-Mail gibt den aktuellen Stand zur Optimierung der Apps bekannt. Es wurde auf die Rückmeldungen der Nutzer reagiert und folgendes umgesetzt:

  • Sicherheitscode: es kann ein kürzerer Sicherheitscode ohne Sonderzeichen verwendet werden. Es sind lediglich 4 Zeichen erforderlich. Natürlich kann weiterhin ein umfangreicherer Sicherheitscode hinterlegt werden.
  • Beim Eingeben oder Ändern des Sicherheitscodes wird die Stärke des Codes angezeigt.
  • Bei unplausiblen Eingaben erscheint in Eingabefeldern ein rotes Fragezeichen, über das die detaillierte Fehlermeldung angezeigt wird. Das rote Fragezeichen ersetzt das bisherige „X“, da es hier häufig zu Missverständnissen kam.
  • Bei einigen Banken kam es beim Versuch, Umsätze abzurufen zu Fehlermeldungen. Dies wurde behoben.
  • Beim Anmelden kam es in einigen Fällen zur Fehlermeldung „Application Custom Error“. Dies wurde behoben.
  • Aktualisierung von verschiedenen Icons und Hintergrundbild
  • Internetlinks beim Anmelden werden innerhalb der App geöffnet (Android)
  • Fehlerbehebungen beim Einrichten von einigen Bankkonten
  • Umbenennungen von verschiedenen Buttons
  • Verschiedene Optimierungen in Benutzung und Zeitverhalten
  • Verschiedene Bugfixes

[ad name=“Adsense-1-468″]


Bzgl. der Synchronisation gibt es leider noch keine Änderungen. Hier schreibt Lexware:

Leider steht weiterhin die Synchronisation zwischen Quicken und Quicken mobile nicht zur Verfügung. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, und sind zuversichtlich, diese in nächster Zeit wieder zur Verfügung stellen zu können. Sie erhalten dazu in kürze weitere Informationen.

Eine Aktualisierung der bestehenden Apps ist nicht notwendig, dass die Verbesserungen/Bugfixes in dem Teil von Quicken mobile vorgenommen wurden, welcher online läuft. Die Änderungen sind also automatisch verfügbar.

Die Apps stehen bisher auch noch nicht wieder zur Verfügung. Wie bereits gestern geschrieben, so gehe ich davon aus, dass hier in den nächsten Tagen bzw. Anfang Mai die Stores wieder eine Verfügbarkeit bieten.

[Update 07.05.2013] Aussage vom Lexware Quicken-Produktmanager Dirk Rudek:

Bewusst ist uns auch, dass unsere Kunden mit Ungeduld auf die angekündigte App Quicken mobile warten. Ich möchte mich für die Verzögerung entschuldigen und bitte um Verständnis, dass gerade eine solche Neuentwicklung durch „Kinderkrankheiten“ für Verzug sorgen kann. Wir gehen davon aus, dass wir Quicken mobile ebenfalls Mitte Mai in den App-Stores von Android und Apple veröffentlichen können. Damit Sie das Zusammenspiel von Quicken mobile mit Quicken 2014 trotzdem in Ruhe testen können, werden wir mit Rücksendungen sehr kulant umgehen. Das normalerweise vier-wöchige Rückgaberecht ab Kaufdatum wird verlängert auf vier Wochen nach Erscheinen der App.

[asa_collection content_lexblog, items=1, type=random]Lexware_quicken[/asa_collection]


[ad name=“Image-468″]