Vor ein paar Tagen hatte ich bereits geschrieben, dass die Zwischenupdates für alle Lexware lohn+gehalt Produkte verfügbar sind. Neben den gesetzlichen Anpassungen gibt es auch neue Produktfeatures, also neue Programmfunktionen, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern.

Eines dieser Produktfeatures ist die Funktion „Arbeitsstunden Import“. Damit lassen sich die Arbeitsstunden der Mitarbeiter ausserhalb von Lexware erfassen und anschliessend direkt in lohn+gehalt importieren. Sehr gut beschreibt der Kollege Sven Süss in einem Video, wie das Ganze funktioniert:

.

Mit dieser neuen Funktion dürfte vielen Kunden eine praktische Hilfe zur Stundenerfassung an die Hand gegeben sein.

Was halten Sie von dieser neuen Funktion? Erleichtert es Ihnen die Arbeit?