Die Januar-Aktualisierung 2012 für die lohn+gehalt Versionen (standard, plus, pro, premium) ist ab sofort verfügbar. Der Versionsstand der jeweiligen Produkte erhöht sich auf 16.01 bei den standard- und plus-Versionen sowie 12.03 bei den pro- und premium-Versionen. Die Aktualisierung ist natürlich auch für die Produkte aus der Lexware financial office standard / plus / pro / premium Reihe verfügbar.

Voraussetzung zur Installation des aktuellen Service-Packs ist der Versionsstand Ihrer Lexware standard / plus / pro / premium Software mit Versionsnummer 16.00 bei den standard- und plus-Versionen bzw. 12.00 bei den pro- und premium-Versionen. Wie Sie Ihren Versionsstand von Lexware prüfen, habe ich in meinem Artikel Welche Version nutzen Sie bitte? | Lexware Versions-Info einsehen beschrieben.

In der Aktualisierung sind folgende Änderungen:

  • Die Freischaltung der Abrechnung Januar 2012
  • Neue Rechengrößen ab 1.1.2012
  • Steueränderungen 2012
  • Neues Datensatzformat für Beitragsnachweise
  • Neue Personengruppe für Auszubildende und Teilnehmer im Bundesfreiwillligendienst
  • Automatische Aktualisierung der dakota-Annahmestellen
  • Wegfall der ELENA-Funktionalität

Die Aktualisierung ist wie gewohnt über LISA verfügbar. Sofern Sie LISA nicht nutzen möchten oder es nicht nutzen können, steht Ihnen natürlich alternativ auch die Lexware Support-Seite zur Verfügung. Hierzu gehen Sie auf www.lexware.de/support geben Ihr genutztes Programm und dann die von Ihnen genutzte Version an. Es wird nun automatisch die Support-Seite vom gewählten Programm geöffnet. Hier klicken Sie in der linken Menüleiste auf “Service Packs” bzw. bei den office-Versionen auf “Allgemein” und dann auf “Service Packs” und laden die zur Verfügung stehenden Updates herunter. Wählen Sie als Zielverzeichnis einen Ordner, welchen Sie nach dem Download auch möglichst einfach wiederfinden, um die Installation des Service-Packs manuell starten zu können.