Kleinunternehmerregelung und wie bei §19 mit Auslandsgeschäften zu verfahren ist

Die Kleinunternehmerregelung nach §19 UStG wird von vielen nebenberuflich Selbstständigen oder auch Existenzgründern gewählt, wenn diese den zu erwartenden Umsatz noch nicht so recht abschätzen können oder aber davon ausgehen, dass Sie die (derzeitige) Umsatzgrenze von 17.500 EUR im Jahr nicht überschreiten. Nutzt man diese Möglichkeit und wählt die Kleinunternehmerregelung, so darf man Ausgangsrechnungen umsatzsteuerfrei…