Arbeitgeber, welche eine der Versionen von lohn+gehalt nutzen, übertragen Ihre Beitragsnachweise, SV-Meldungen und ELENA-Meldungen via dakota. Als Alternative steht hierfür auch sv-Net zur Verfügung, wobei dies etwas Mehrarbeit erfordert, da einige Daten immer manuell eingegeben werden müssen. Die Vor- und Nachteile von dakota und sv-Net habe ich bereits in einem früheren Artikel beschrieben und die Programme gegenübergestellt.

Verarbeitungsprotokolle

Nach dem Versand der jeweiligen Meldungen (Beitragsnachweise, SV-Meldung, ELENA) bekam der Absender eine Email mit dem Verarbeitungsprotokoll. In diesem Protokoll wird mitgeteilt, ob die Sendung Fehler enthält oder in Ordnung ist.

Seit Mitte 2010 werden die Protokolle der Sendungen direkt im Programm verarbeitet bzw. können über die jeweilige lohn+gehalt Version abgerufen werden. Dies gilt natürlich nur, wenn man dakota einsetzt.


Anzeige

[ad name=“Adsense-1-468″]


Protokoll liegt nicht vor

Nun kommt es ab und an vor, dass Kunden sich mit der Frage an mich wenden, warum Sie nach dem Abruf der Protokolle immer nur die Meldung „liegt (noch) nicht vor“ erhalten.

Wenn Sie eine dakota Datenrücksicherung durchgeführt haben und die Protokolle wurden bereits vor dieser Rücksicherung abgeholt, stehen die Protokolle nicht mehr auf dem Server der Gegenstelle zur Abholung bereit, da diese nur einmal angeholt werden können.

Wie Protokolle erneut abgerufen werden können

Möchten Sie die Protokolle erneut abholen oder haben Sie diese noch nicht abgeholt, erhalten aber dennoch die Meldung, es liege kein Protokoll vor und dies auch über mehrere Tage hinweg, setzen Sie sich bitte mit der ZSS oder der jeweiligen Kasse in Verbindung – abhängig davon, um welches Protokoll es geht.

Die ZSS, also die Zentrale Speicherstelle, zuständig für die ELENA Meldungen erreichen Sie über die ELENA-Hotline. Diese kann den Abholstatus zurücksetzen und Sie können die Protokolle erneut abrufen. Handelt es sich bei Ihnen um Protokolle der Krankenkassen, so kontaktieren Sie die entsprechende Kasse. Gggfs. kann auch hier der Status zurückgesetzt werden.

Fehlermeldungen bei Protokollabruf?

Wenn Sie beim Abruf-Versuch die Fehlermeldung „#009a001b – Die Abholung konnte aus technischen Gründen nicht durchgeführt werden“ erhalten. Kann dies verschiedene Ursachen haben. Die Lösungsansätze habe ich bereits in einem separaten Artikel aufgeführt.