Für die Lexware Programme handwerk plus und financial office plus handwerk steht ab sofort ein Service-Pack zur Verfügung. Folgende Punkte sind u.a. darin enthalten:

  • Leerzeichen in bestimmten Tabellen verhindern nicht mehr die Datenübernahme
  • nach der Datenübernahme ist die Positionszuordnung für Lohnleistungen korrekt
  • Katalog-Positionen werden korrekt versteuert
  • keine Verschiebungen in Textpositionen, wenn diese per Drag-n-Drop neu positioniert werden.

Das Service-Pack erhalten Sie, indem Sie im Programm auf ?Lexware Info-Service klicken. Hierüber wird LISA gestartet und Sie können dann durch Klick auf den „Jetzt suchen“-Button die verfügbaren Service-Packs suchen und diese dann auch direkt herunterladen und installieren.

Sofern Sie LISA nicht nutzen möchten oder es nicht nutzen können, steht Ihnen natürlich alternativ auch die Lexware Support-Seite zur Verfügung. Hierzu gehen Sie auf www.lexware.de/support geben Ihr genutztes Programm und dann die von Ihnen genutzte Version an. Es wird nun automatisch die Support-Seite vom gewählten Programm geöffnet. Hier klicken Sie in der linken Menüleiste auf „Service Packs“ bzw. bei den office-Versionen auf „Allgemein“ und dann auf „Service Packs“ und laden die zur Verfügung stehenden Updates herunter.

Nach der Installation des Service-Packs sollte der Versionsstand 15.10 lauten. Sollte dies nicht der Fall sein, so nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion zu diesem Artikel oder das Kontaktformular.

Bei financial office plus handwerk enthält das Service-Pack auch die wichtigen und notwendigen Aktualisierungen für das integrierte lohn+gehalt pro.

Beachten Sie hierbei bitte auch die aktuellen Hinweise zum Elster-Update und zum dakota-Update.

Letzte Bearbeitung: 2016-08-02