Wenn Ihr ein Lexware Programm erwerbt, ist nach der Installation in der Regel eine Aktivierung notwendig. Kennt man auch von anderen Herstellern, wie z.B. Microsoft. Dabei wird die Seriennummer beim Hersteller registriert. Es werden keine persönlichen Daten übermittelt. Zum Thema der Umgehung der Aktivierung hatte ich hier bereits etwas geschrieben.

Fehlermeldung / Error

Mit solchen Aktivierungen wollen sich Hersteller gegen unberechtigte Nutzung der Softwareprogramme schützen. Wird nun die Software ein zweites Mal versucht zu aktivieren, ist dies dann nicht mehr möglich, da die Seriennummer in System bereits als registriert geführt wird.

Nun kann es jedoch auch sein, Ihr führt einen Rechnerwechsel durch, tauscht Hardwarekomponenten etc. In solchen Fällen ist oftmals eine erneute Aktivierung notwendig. Ihr erhaltet nun aber vom Lexware Programm die Meldung, dass die Aktivierung nicht möglich sei.

Es kann unterschiedliche Gründe geben, warum diese Meldung kommt:

Rechnerwechsel / Hardwareänderungen

Wenn Ihr einen Rechnerwechsel oder am bestehenden PC Hardwareänderungen durchführt, kann eine neue Aktivierung notwendig sein. Wird diese abgelehnt, ist eine Kontaktaufnahme mit der Lexware Aktivierungshotline (derzeit: 0800 1077 107) notwendig.

Installation auf mehreren Rechner

Die Lizenzbedingungen erlauben die Installation auf einem PC. Soll die jeweilige Version auf mehreren PC genutzt werden, bietet sich die Option des Lexware Mobil-Modus an. Nutzt Ihr eine Version der professional oder premium Reihe, handelt es sich um eine Netzwerk- bzw. Mehrplatzversion (Ausnahme: büroservice komplett gibt es auch als Einzelplatzversion). Diese Versionen erlauben die Installation mit einer Seriennummer als Server-Client innerhalb eines Netzwerkes. Es ist also eine Installation auf einem Server mit beliebig vielen Clients im gleichen Netzwerk vorgesehen.

Soll die Installation ausserhalb des Mobil-Modus auf einem weiteren PC erfolgen oder eine pro/premium auf unterschiedlichen Rechnern in unterschiedlichen Netzwerken, ist eine eigenständige Version mit eigener, neuer Seriennummer notwendig.

“Second Hand” Version

Wenn Ihr Eurer Lexware Programm gebraucht gekauft habt, wisst Ihr natürlich nicht ob diese Lizenz ggf. bereits aktiviert wurde. In den meisten Fällen wird dies jedoch der Fall sein. Sollte also nach einem solchen Gebrauchtkauf die Aktivierung abgelehnt werden, ist ebenfalls die Kontaktaufnahme mit der Lexware Aktivierungshotline (derzeit: 0800 1077 107) notwendig.

Lizenzinformationsdatei beschädigt

Als weitere Möglichkeit warum eine Aktivierung abgelehnt wird, kann eine beschädigte Lizenzinformationsdatei sein. Das kommt nicht so häufig vor, ganz ausschliessen kann man es jedoch nicht, weswegen ich es hier nicht unerwähnt lassen möchte.

Ist dies der Fall könnt Ihr wie folgt vorgehen:

  • Datensicherung erstellen
  • über ? – Info den Datenpfad aufrufen
  • wenn der Datenpfad im Windows Explorer geöffnet ist, den Ordner geöffnet lassen, das Lexware Programm im Hintergrund bitte schliessen
  • im geöffneten Ordner sollte es eine Datei fairuse.xml bzw. fairuse geben
  • diese Datei umbenennen in fairuse_alt.xml bzw. fairuse_alt
  • anschliessend das installierte Lexware Programm über die Systemsteuerung – Programme und Funktionen deinstallieren
  • bei Netzwerkversionen zunächst alle Clients, abschliessend die Installation auf dem Server
  • nach der Deinstallation empfehle ich den Neustart des jeweiligen PC
  • nach dem Neustart das Lexware Programm neu installieren
  • bei Netzwerkversionen zunächst die Serverinstallation durchführen, die Clients dann über die Netzwerkfreigabe aus dem netsetup-Ordner
  • nach erfolgreicher Installation über LISA nach Aktualisierungen suchen

In der Regel ist damit die Problematik gelöst, die Daten sollten weiterhin vorhanden sein und alles wie vorher funktionieren. Sofern die Aktivierungsproblematik weiterhin besteht, bitte an die Lexware Aktivierungshotline (derzeit: 0800 1077 107) wenden.

Sofern es Fragen zur De-/Neuinstallation gibt bzw. Ihr hierbei Hilfe benötigen, dann gern an die Community, eine/n regionale/n Lexware Partner:in oder die Lexware Hotline wenden.

Grundlegend nochmal der Hinweis: 

Bitte stellt sicher, dass die jeweilige Version auch nur auf einem PC installiert ist. Ausnahme ist hierbei natürlich die Option des Lexware Mobil-Modus oder auch die Nutzung von Lexware Mehrplatzversionen, welche jedoch gemäss Lizenzbedingungen als Client-Server-Installation innerhalb eines Netzwerkes vorliegen muss.


Anzeige



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top