Seit Anfang November laufen die alljährlichen Lexware vor Ort Infoveranstaltungen. Die regionalen Lexware Partner:innen informieren hier über die Neuerungen und Änderungen in den neuen Versionen für 2017.

Auch ich habe dieses Jahr wieder einige solche Veranstaltungen regional durchgeführt. Manche Kolleg:innen bieten in den nächsten Wochen weitere dieser Infoveranstaltungen an – der Veranstaltungszeitraum läuft noch bis Ende Dezember. Für die Teilnehmer:innen, welche bei meinen Veranstaltungen zugegen waren, aber auch für andere Nutzer:innen der Programme welche es – aus was für Gründen auch immer – nicht zu einer solchen Veranstaltung geschafft haben, stelle ich hier den Grossteil der Informationen zur Verfügung.

Lexware vor Ort

Rückblick / Fazit Lexware vor Ort 2016

Nach wie vor stösst diese Art der Infoveranstaltungen auf viel Zustimmung bei Euch als Kund:innen. Die Anmeldezahlen war auch in diesem Jahr wieder soweit zufriedenstellend. Aber auch wie bereits im letzten Jahr von mir angemerkt, ist die Problematik hinsichtlich der sogenannten No-Show-Rate beträchtlich. Heisst: nicht wenige, welche sich für eine der Infoveranstaltungen angemeldet hatten, sind einfach nicht erschienen. Ein paar wenige haben sich abgemeldet, manche davon erst am Tag der Veranstaltungen selbst. Der grössere Teil der Nicht-Teilnehmer:innen jedoch blieb fern ohne jedwede Art der Rück- oder Abmeldung.

Mich ärgert das. Sehr sogar. Ich kann hier nur für mich sprechen, aber gehe davon aus, dass andere Lexware Partner:innen dies ähnlich sehen: man bereitet die Veranstaltungen vor, bucht Räumlichkeiten in passender Grösse gemäss der Anmeldezahlen, organisiert evtl. noch Getränke und ein paar kleine Snacks. All dies bedeutet neben dem zeitlichen Aspekt aber auch Kosten. Die Räumlichkeiten kosten Geld, die Getränke und die Snacks auch. Wenn dann statt 30% oder mehr der angemeldeten Teilnehmer:innen nicht erscheint, bedeutet dies für mich als Veranstalter am Ende Kosten, die so nicht hätten sein müssen bzw. die ich mir hätte sparen können.

Am Ende bedeutet es: ich stelle Aufwand, Kosten und Ergebnis für mich jedes Jahr gegenüber. Die Veranstaltungen sind für die Teilnehmer:innen, also Euch, kostenfrei und das soll eigentlich auch so bleiben. Es wäre ziemlich schade, wenn ich die Räumlichkeiten zukünftig deutlich kleiner plane und so evtl. interessierte Teilnehmer:innen ablehnen muss, weil andere sich anmelden, aber nicht kommen und so Plätze frei bleiben, die hätten mit anderen Interessierten besetzt werden können. Im schlimmsten Falle finden gar keine Veranstaltungen mehr statt, weil die Kosten dem “Nutzen” überwiegen. Auch das wäre irgendwie nicht im Sinn der Sache. Schliesslich sind diese Veranstaltungen für die Nutzer:innen der Programme gedacht.

Nichtsdestotrotz: alle meine Veranstaltungen empfand ich als gut und gelungen. Auch wenn am Ende weniger Personen anwesend waren, gab es tolle Gespräche und ich freue mich ja sowieso, viele bekannte und auch neue Gesichter zu sehen. Ich mag es, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, sich auch mal persönlich zu sehen, wenn man doch überwiegend via Telefon, E-Mail bzw. Fernwartung den Rest das Jahres miteinander zu tun hat.

Info-Folien der Veranstaltungen

Die nachstehenden PDF-Dateien sind die meisten Infofolien, welche ich in den Veranstaltungen gezeigt habe. Die Informationen habe ich thematisch aufgeteilt in Rechnungswesen, Personalwesen, Auftragswesen und Technik. So kann sich jede/r die Infos heraussuchen, die gewünscht sind.

  LvO 2016 - Rechnungswesen (775,8 KiB, 134 hits)

  LvO 2016 - Personalwesen (1,2 MiB, 130 hits)

  LvO 2016 - Auftragswesen (1,1 MiB, 87 hits)

  LvO 2016 - Technik (203,8 KiB, 107 hits)

Neben den Infos in den Folien habe ich natürlich noch weitergehende Infos auf den Veranstaltungen vermittelt sowie Tipps und hilfreiche Details bekannt gegeben. Manches davon gibt es auch hier auf lex-blog.de nachlesbar.

Die regionalen Lexware Partner:innen stehen Euch auch über die Lexware vor Ort Veranstaltungen hinaus für Fragen, Produktbezug und Support zur Verfügung. Ausserdem gibt es natürlich auch unter http://lex-forum.net die Möglichkeit, Fragen und Anliegen zu klären.



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner