Auch wenn die Info nicht mehr so ganz taufrisch ist – das Update wurde bereits letzte Woche veröffentlicht – will ich Euch nicht vorenthalten, dass es eine neue Aktualisierung für den Lexware FinanzManager 2017 gibt. Wie gewohnt wurden neben allgemeinen Programmverbesserungen auch Kund:innenwünche berücksichtigt.

Service-Pack

Das Update November 2016 bringt folgende Änderungen für den FinanzManager 2017:

  • Anpassungen an Änderungen im Lastschriftverfahren (Wegfall CORE1, Mandatsreferenzen mit Leerzeichen, neues PAIN-Format), Standardvorlaufzeit jetzt auch bei CORE-Lastschriften 2 Tage
    Details: PDF

  • Rücklastschriften: korrektes Einlesen der Empfängerinformationen bei Datenformat CAMT

  • Onlinebankingabgleich: Empfänger werden wieder durch endgültige Bankbuchung überschrieben, falls Empfänger vom Vormerkposten abweicht

  • Budget: Rundungsverfahren geändert von zeilenweiser Rundung auf blockweise Rundung in Berichten

  • Wertpapierliste: keine Prüfung mehr auf doppelte leere WKNs

  • Inventar: Suchen und Filtern verbessert

  • Cockpit: Spaltenbreiteneinstellung wird wieder gemerkt

  • Kontoblatt: Auswahl Zeithorizont – “Eigenes Datum” wird jetzt immer 5 Tage weiterverschoben

  • Wertpapiersplitt: Berechnung alte Anteilsmenge verbessert

  • Zahlungseingang verbuchen: Berechnung Salden verbessert

Um das Update herunterzuladen öffnet LISA über die Taskleiste oder im Programm über Hilfe – Update – Programm Update und klickt auf Jetzt suchen, wenn es nicht schon automatisch gefunden wurde und angezeigt wird.

Nach der Installation sollten dann die oben aufgeführten Sachverhalte (wieder) wie gewünscht funktionieren. Die Version nach Installation des Updates ist die 24.5.0.146.


Anzeige



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 2


  • ich habe am 30.11.17 ein automatisches Zwangsupdate für den Finanzmanger 2017 bekommen, bei dem ich meine HBCI-Karte mit Pin eingeben mussste und ein neuen Paßwort erstellt habe. Seitdem sind alle meine Zahlungsempfänger mit Bankverbindungsdaten nicht mehr zugängig. Sind die nun verloren oder gibt es noch eine Möglickeit, sie zurückzuholen.
    Ich bin 77 Jahre alt und bräuchte Ihre Hilfe.
    Trotz des gestrigen Updates steht in der Hilfe-Info noch die Version 24.6.0.150 April 2017, obwohl ich m.W. das September Update bekommen habe. Was soll ich tun.
    LG Dieter Mohr

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Dieter,

      danke für den Kommentar. Solche Fragen aber bitte im Forum unter http://lex-forum.net stellen.

      Vielen Dank.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top