Wenn doch jedes Angebot, welches man als UnternehmerIn schreibt, angenommen werden würde. Wäre das nicht eine super Sache? Natürlich, aber es ist eben sehr fern der Realität.

Auch bei Lieferscheinen oder anderen Aufträgen kann es vorkommen, dass die darauffolgende Auftragsart nicht folgt. Der Auftrag steht damit in Lexware für immer und ewig offen.

AuftragStatusLX Pro

Selbstverständlich kann man Lieferscheine zu 0,00 EUR weiterführen, Angebote löschen, aber schön ist das nicht. Aus den Auftragslisten raus haben möchte man die Aufträge aber dennoch, allein schon der besseren Übersicht wegen.

Wozu ist AuftragStatusLX pro nützlich?

Das Tool AuftragStatusLX Pro dient dazu, den Auftragsstatus von Angeboten und Lieferscheinen zu bearbeiten. Dies kann z.B. hilfreich sein, wenn man beim Angebot den erhofften Auftrag nicht bekommen hat. Im Falle von Lieferscheinen kann es beispielsweise bei Lieferung von Mustern, Garantieleistungen, Teststellungen usw. welche als Summe 0,00 EUR aufweisen und oftmals nicht in eine Rechnung weitergeführt werden. AuftragStatusLX Pro lassen sich abgelehnte oder “alte” Angebote sowie Lieferscheine als erledigt markieren.

Ebenso kann bei Rechnungen oder Gutschriften der Status auf bezahlt gesetzt werden, wahlweise auch nur, wenn der Rechnungs- bzw. Gutschriftbetrag 0,0 EUR beträgt.

Die erwähnten Auftragsarten lassen sich über unterschiedliche Filter wählen.

AuftragStatusLX Pro

Wie wird AuftragStatusLX Pro in mein Lexware Programm integriert?

AuftragStatusLX Pro ist ein externes Tool, welches auf einem PC mit Lexware-Client im Netzwerk installiert wird.

Mit welchen Lexware Versionen ist AuftragStatusLX Pro kompatibel?

  • Lexware warenwirtschaft pro
  • Lexware warenwirtschaft premium
  • handwerk plus
  • handwerk premium
  • Lexware financial office pro
  • Lexware financial office premium
  • Lexware financial office premium handwerk
  • Lexware büroservice komplett (Einzelplatz- und Netzwerkversion)
  • Lexware neue steuerkanzlei
  • Lexware business plus
  • Lexware business pro

jeweils in Version von 2009 bis 2016

Welche Systemvoraussetzungen sind notwendig?

Als Systemvoraussetzungen liegen die des installierten Lexware Programms zugrunde. Die Programme mit welchen AuftragStatusLX Pro kompatibel ist, finden sich direkt über diesem Absatz.

AuftragStatusLX Pro muss auf einem PC installiert werden, auf welchem auch ein Lexware Client installiert ist. Bei jedem Programmstart wird eine Internetverbindung zur Update- und Lizenzprüfung benötigt.

Was kostet AuftragStatusLX Pro?

Etwas weiter unten findest Du die Download-Datei für AuftragStatusLX Pro. Das Tool kann bequem 30 Tage kostenfrei getestet werden. Alle Funktionen sind uneingeschränkt nutzbar.

Wenn Dich AuftragsStatusLX Pro überzeugt und es weiter genutzt werden soll, ist ein Lizenzkey notwendig, welcher die Vollversion aktiviert. Der Lizenzkey kostet 49,00 EUR netto (zzgl. USt 19% in Höhe von 9,31 EUR = 58,31 EUR brutto).

Mit der Vollversion, also dem Erwerb des Lizenzkeys, kann AuftragStatusLX Pro dann auch über die 30 Tage Demozeitraum hinaus genutzt werden. Die Umstellung der Demo- auf die Vollversion ist in wenigen Sekunden gemacht. Alle Einstellungen bleiben erhalten.

Wo bzw. wie kann ich AuftragStatusLX Pro bestellen?

Die Bestellung kann bei vielen der regionalen Lexware PartnerInnen durchgeführt werden. Deine_n PartnerIn vor Ort findest Du unter regio.lex-partner.eu.

Alternativ kannst Sie auch die Demoversion im nächsten Absatz herunterladen und bei Gefallen die Bestellung direkt aus AuftragStatusLX Pro heraus durchführen.

kostenfreie Demoversion + Download

Nachstehend der Link zur Download-Datei für AuftragStatusLX Pro. Nach Installation ist die Demoversion für 30 Tage vollumfänglich nutzbar:

Download Demoversion

Dein Feedback

Du hast Fragen zum Programm? Vermisst Funktionen oder Einstellungsmöglichkeiten? Für Dein Feedback steht Dir die Kommentarfunktion zur Verfügung. Für Anfragen zu individuellen Tools oder Anpassungen an bestehenden LX-Tools nutze bitte das Kontaktformular mit Betreff “Angebotsanfrage Lexware Tools“.



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner