Vor fast genau 3 Jahren habe ich hier auf lex-blog.de über das neue Angebotsmodell von Lexware informiert. Das bis dahin gültige Angebotsmodell, also das “alte” Angebotsmodell, wurde für KundInnen mit bestehender Updatevereinbarung weiter angeboten. Auf Wunsch konnte man in das neue Modell wechseln.

Preise

Mit der Einführung des neuen Angebotsmodells war eigentlich klar, dass das bisherige Modell früher oder später vom Markt verschwinden und seitens Lexware nicht mehr angeboten wird. Ich hatte mit diesem Schritt bereits zum Jahreswechsel 2015/2016 gerechnet, jedoch können BestandskundInnen mit der “alten” Updatevereinbarung es weiterhin nutzen.

Aber: ja, genau, es gibt ein Aber. Bereits im letzten Jahr waren viele der Versionen 2016 im “alten” Angebotsmodell preislich unattraktiver als die gleiche Version im neuen Angebotsmodell. Für die kommende Version wird sich dieser Preisunterschied noch einmal bei einigen Versionen teils deutlich vergrössern.

Für nachstehende Programme wird es im “alten” Angebotsmodell mit Version 2017 eine Preiserhöhung geben und es gilt der hinter dem Programm aufgeführte Preis:

  • buchhalter 2017: 159,90 EUR netto
  • kassenbuch 2017: 74,90 EUR netto
  • faktura+auftrag 2017: 119,90 EUR netto
  • lohn+gehalt 2017: 169,90 EUR netto
  • financial office 2017: 249,90 EUR netto
  • financial office plus handwerk 2017: 369,90 EUR netto
  • buchhalter plus 2017: 229,90 EUR netto
  • lohn+gehalt plus 2017: 249,90 EUR netto
  • financial office plus 2017: 359,90 EUR netto
  • faktura+auftrag plus: 169,90 EUR netto
  • financial office pro: 699,90 EUR netto
  • buchhalter pro 2017: 449,90 EUR netto
  • lohn+gehalt pro 2017: 459,90 EUR netto
  • financial office premium handwerk 2017: 1.298,80 EUR netto
  • financial office premium 2017: 1.298,80 EUR netto

Die Preisänderung im Vergleich zu den Preisen für Version 2016 beträgt damit je nach Programm zwischen 10,00 EUR und 180,00 EUR netto. Die Preise für die Versionen 2017 im neuen Angebotsmodell sollen nach meinem Kenntnisstand stabil bleiben. Eine ausführliche Preisliste werde ich in Kürze veröffentlichen, sobald mir die aktuelle Preisliste für die 2017er Versionen vorliegt.

Bei den obigen Preisen solltet Ihr nicht ausser Acht lassen, dass dies der Preis für die Version 2017 ist, im “alten” Angebotsmodell aber bei einigen Programmen in der Regel auch Zwischenupdates erforderlich sind. Diese sind im obigen Preis nicht enthalten und verursachen somit weitere Kosten.

Im neuen Angebotsmodell ist diese Unterscheidung nicht mehr der Fall, hier sind innerhalb der laufenden Aktualitätsgarantie (1 Jahr bzw. so lange der Abo-Vertrag läuft) alle Updates inklusive.

Solltet Ihr also noch eine Version im “alten” Angebotsmodell beziehen, dann kontaktiert Eure_n regionale_n Lexware PartnerIn und lasst Euch bzgl. Eures Produktes beraten, ob eine Umstellung sinnvoll ist und Ihr Geld sparen könnt. Mehr Infos zum Thema Updatevereinbarung bzw. Abobezug findet Ihr hier. Solltet Ihre keine_n regionale_n Lexware PartnerIn finden, könnt Ihr mich bzgl. der Updatebezugsthematik auch gern kontaktieren.


Quelle: Lexware

Anzeige



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top