Im Juli 2014 hat sie das Licht der Welt erblickt, im Januar diesen Jahres habe ich mich über das 1500. Mitglied gefreut. Die Rede ist von der lex-forum Community, welche ich vor über 2 Jahren gegründet habe.

neue lex-forum.net Community Startseite

Nach den >2 Jahren wurden Ende letzter Woche grössere Wartungsarbeiten durchgeführt, wodurch sich ein paar technische und auch optische Änderungen ergeben haben. Es gibt nun ein etwas besseres Benachrichtigungssystem und die Community ist nun auch von mobilen Endgeräten wie Tablets und Smartphones wesentlich besser aufruf- und nutzbar. Daneben gab es auch einige weitere kleinere Anpassungen und Änderungen, um die Nutzung weiter zu optimieren.

Ausserdem konnte ich heute das 2500. Mitglied begrüssen. Eigentlich wären es sogar schon deutlich, mehr, aber ich “räume” in regelmässigen Abständen immer wieder verwaiste Accounts (=Account mit nicht mehr aktiver oder gültiger E-Mail Adresse) auf und deaktiviere diese. Die Community an sich macht mir weiterhin sehr viel Spass und ist sehr aktiv. Mittlerweile sind es über 12100 Beiträge in über 2800 Themen. Es gibt täglich neue Fragestellungen und auch die Aktivität der TeilnehmerInnen untereinander wächst immer weiter.

An dieser Stelle wieder ein grosser Dank an alle, die sich in der Community aktiv mit einbringen, weiterhelfen, Fragen stellen und/oder die Community auch weiterempfehlen. 

Wer die Community noch nicht kennt, der findet hier erste Informationen zu Registrierung und wie man Fragen stellt. Zur Community geht es über den nachstehenden Button.

lex-forum Community



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner