In grösseren Unternehmen sind sogenannten CRM-Tools und -Programme schon seit Jahren üblich und helfen sowohl im Kundenservice, Marketing wie auch dem Vertrieb. Was die “Grossen” können muss kleineren Unternehmen aber nicht vorenthalten werden.

Lexware eCRM Cockpit

CRM – also Customer Relation Management ist längst auch für mittlere und kleine Firmen verfügbar und muss deswegen nicht gleich riesige Budgets bedeuten. Seit einigen Jahren bietet Lexware die Produkte kundenmanager und kundenmanager pro an. Das sind klassische Softwareprogramme zur Installation auf dem lokalen PC. Darüber hinaus gibt es auch das Lexware eCRM welches als reinige Cloud-Lösung ohne eine lokale Installation auskommt und damit auch recht flexibel und unproblematisch an verschiedenen Orten und sogar mobil genutzt werden kann.

Lexware eCRM ist eine Kooperation zwischen Lexware und dem CRM-Spezialisten CAS Software AG. Im nachstehenden Video gibt Lukas Lampert einen Kurzüberblick zu Lexware eCRM, erläutert wie sich schnell und einfach neue Adressen bzw. Kontakte anlegen lassen und zeigt, wie eine Serienmail z.B. in Form eines Newsletters an Kunden versendet werden kann.

CRM-Anwendungen, egal ob als lokale Lösung oder reines Cloud-Tool können hilfreich sein. Ob und wie sehr diese auch für Euer Unternehmen sinnvoll sind, könnt Ihr natürlich nur selbst entscheiden. Ihre volle Wirkung und Möglichkeiten entfalten diese natürlich nur dann, wenn sie auch gepflegt werden. Also wenn Ihr E-Mails, Telefonate, anderweitige Kontakte etc. in diesen Tools auch erfasst.

Was Lexware eCRM so alles kann, ob das Ganze auch mobil funktioniert und in welchem Lexware Produkten eCRM zur einfacheren Arbeit integriert ist, könnt Ihr unter ecrm.lexware.de nochmal in Ruhe nachlesen. Ausserdem besteht die Möglichkeit eines 30tägigen kostenfreien Tests. Auch auf häufig gestellte Fragen gibt es bereits Antworten.

Ich persönlich finde solche Anwendung grundlegend spannend und interessant, habe auch mal eine Zeit lang den kundenmanager pro verwendet, nutze derzeit aber keine der Lösungen (mehr), da ich noch nichts gefunden habe, was tatsächlich recht einfach zu bedienen ist und ganzheitlich zu meiner Arbeitsweise und meinen täglichen Anwendungen passt. Meine Organisationsstruktur ist jedoch auch recht überschaubar, so dass CRM bei mir auch nicht zwingend notwendig ist. Ist Eure Firma etwas grösser oder Eure Arbeitsstruktur umfänglicher, sieht das natürlich schnell ganz anders aus. Dann kann eine solche Lösung den betrieblichen Alltag erleichtern. 



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner