0

Zeit für einen Moment der Ruhe


Heiligabend – bei vielen von Euch ist heute Tag der Bescherung. Weihnachtsessen, Geschenke auspacken, mit Familie und/oder Freunden zusammensitzen. Hier und da wird es bestimmt auch die klassischen Weihnachtsfilme geben oder es wird gemeinsam gesungen. Andere können mit dem Weihnachtsfest eher weniger anfangen. 

Frohes Fest

Diese Tage kann und soll jede_r so verbringen wie sie bzw. er es möchte. Aber egal, ob gross gefeiert wird oder nicht – es sind doch ein paar Tage der Ruhe, des Innehaltens, des Nachdenkens und Zeit, die vergangenen Monate, Wochen und Tage des Jahres Revue passieren zu lassen.

Für mich persönlich war es ein besonderes Jahr. Beruflich (und auch privat) bin ich für mich selbst wieder um einige Erfahrungen reicher geworden. Ich durfte viele neue Menschen kennenlernen und mich mit ihnen austauschen. Privat wurde das Jahr bereits zur Mitte mit meiner Hochzeit gekrönt. Es gab dieses Jahr wirklich viel Grund zur Freude für mich. 

Mir ist bewusst, dass dies nicht bei allen Menschen so ist. Viele Regionen auf dieser Welt kämpfen mit Problemen wie Krieg, Hunger, Durst. Menschen leben in Angst, Angst um ihr Leben und Angst um ihre Zukunft. Manches davon können wir im Einzelnen so leider nicht beeinflussen, anderes wiederum kann durch jeden von uns und auch in Gemeinschaft beeinflusst und verändert werden. Neben den Problemen und Sorgen in der Ferne gibt es auch ausreichend davon ganz in der Nähe eines jeden von uns. Auch dafür sollte die Zeit der Ruhe genutzt werden und neben all der Freude und Feierei der ein oder andere Gedanke in diese Richtung gehen.

Für die Gesellschaft wünsche ich mir ein Mehr an Miteinander. Kein Suchen nach Gründen die gegen andere Menschen sprechen, sondern mehr die Suche nach Gemeinsamkeiten. Ich wünsche mir, dass die Kraft der Gemeinschaft für eine buntere Gesellschaft genutzt wird und sie Toleranz und Neugier fördert.

Ich wünsche Euch allen besinnliche und ruhige Tage sowie einen angenehmen Jahreswechsel. 



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner