Wer Löhne und Gehälter abrechnet hat früher oder später, aber recht regelmässig, mit Betriebsprüfungen zu tun. Lohnbuchhaltung ist bekanntlich auch das Metier, welches recht viel mit Papier und Drucken zu tun hat.

Betriebsprüfung Lohnsteuer und Sozialversicherung

Bei Betriebsprüfungen setzen die zuständigen Behörden und die Prüfer vermehrt auf elektronische Prüfungen, da dies natürlich doch um einiges schneller und einfacher auswertbar ist.

Die lohn+gehalt Programme von Lexware bieten sowohl für die Lohnsteuerprüfung wie auch die Prüfungen der Sozialversicherungsträger entsprechende Exportmöglichkeiten für Betriebsprüfer.

Wie dies alles in den Lexware Programme funktioniert und was Ihr hierbei beachten müsst erklärt Kollege Thomas Krüger im nachstehenden Video.

Wie Ihr seht, es ist nicht wirklich kompliziert und damit dürfte die nächste Betriebsprüfung mit deutlich weniger “Bauchgrummeln” einhergehen.



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner