Das Internet ist schon ein paar Tage alt und mittlerweile kann man sicherlich mit ruhigem Gewissen sagen, dass es hierzulande nahezu Standard ist. Gewiss kann man sich noch über verfügbare Geschwindigkeiten streiten, verfügbar ist ein Internetzugang jedoch grossflächig.

Unternehmen mit Webseite - BITKOM

Auch die Nutzung von E-Mail ist recht gebräuchlich, nicht nur privat sondern auch im geschäftlichen Schriftverkehr. Vor längerer Zeit hatte ich bereits über E-Mail in Unternehmen geschrieben. In diesem Text empfahl ich auch, E-Mails unter einer eigenen Domain zu verwenden. Wie steht es eigentlich um die Nutzung von Webseiten in Unternehmen? Nun könnte man annehmen, es hat nahezu jedes Unternehmen eine eigene Internetpräsenz.

Wie der BITKOM berichtet, ist dem jedoch noch nicht so, auch wenn die Zahl derer, welche eine eigene Webseite haben, weiterhin steigend ist. So haben 55% der Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten einen Internetauftritt, dies sind 10% mehr als noch 2012. Bei Unternehmen mit 10 oder mehr Beschäftigten verfügen bereits 84% über einen Auftritt im Internet. Es bedeutet aber auch: fast jedes 6. Unternehmen hat keine eigene Webseite.

Vergleicht man nun mit den anderen europäischen Staaten, so hat sich Deutschland hier von Platz 6 auf Platz 5 verbessert. Den höchsten Anteil im europäischen Vergleich haben Finnland (94%), Dänemark (92%) und Schweden (89%) gefolgt von Österreich mit 86%. Die “rote Laterne” der Europäer trägt Rumänien mit 42% Unternehmen mit eigener Webseite.

Unterschiede bei den Branchen

Je mehr Mitarbeiter, umso grösser ist der Anteil der Unternehmen mit eigenem Internetauftritt. Bei Unternehmen mit 250 und mehr Beschäftigten liegt der Anteil bei 96%, Unternehmen mit 50-249 Mitarbeitern sind es 92%.

Aber auch hinsichtlich der Branche gibt es teils grosse Unterschiede. Bei Hotels und Pensionen sind mit 97% nahezu alle mit einem eigenen Auftritt im World Wide Web vertreten. Im Handel hingegen haben 10% der Unternehmen keine Internetpräsenz. Auch wenn sich dieser Wert von 16% im Vorjahr auf nun “nur” noch 10% klar verbessert hat, so ist es doch gerade für den Handel nicht ohne Bedeutung, im Internet sichtbar zu sein und auf sich aufmerksam zu machen.

Meine Meinung

Ich persönlich bin der Ansicht, dass ein geschäftliches Engagement in neuen Medien wie Twitter, Facebook & Co. nicht zwingend notwendig ist. Aber eine Webseite, dies gehört meiner Ansicht nach zu jedem Unternehmen. Dabei muss der Internetauftritt gar nicht gross und aufwändig sein. Die Kosten sind hier gerade für kleinere Unternehmen nicht im Verhältnis zum “Nutzen”. Aber zumindest eine einfache Seite mit Kurzinfo zum Unternehmen, dem Produkt- bzw. Dienstleistungsportfolio sowie die Kontaktdaten reicht oftmals schon aus und ist auch hinsichtlich Kosten recht überschaubar.

Auch wenn viele Webdesigner bei Do-it-yourself Tools für Webseiten die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, finde ich es besser als gar nichts. Viele Konsumenten, Interessenten und potentielle Geschäftspartner informieren sich vor einem Kauf bzw. Geschäftskontakt über das Unternehmen. Hier gar nicht vertreten zu sein kann mittel- bis langfristig durchaus geschäftsschädigend sein, da sich diese Interessenten bzw. Kunden ggfs. dem Wettbewerber zuwenden, welcher über einen Webauftritt verfügt.

Wer über über ein breites Produkt- bzw. Dienstleistungsangebot verfügt, erklärungsbedürftige Themen im Portfolio hat oder möchte gar Dienstleistungen oder Produkte über das Internet anbieten, sollte selbstverständlich mehr in seinen Internetauftritt investieren und hierbei auch entsprechende Fachleute konsultieren.

Abschliessend noch die Frage an Euch: 

Hat Dein Unternehmen eine eigene Webseite?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...


Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner