Am vergangenen Freitag war mal wieder Reisetag und ich auf dem Weg nach Freiburg. Das 15. Lexware User-Treffen, welches ich hier ja bereits angekündigt hatte, stand an. Leider weiss ich es nicht mehr genau, es dürfte aber meine 9. oder sogar schon Teilnahme Nummer 10 sein.

15. Lexware User-Treffen

Am Freitag Abend gab es das übliche gemütliche Beisammensein mit lecker Essen und Getränken. Immer eine gute Möglichkeit, für erste Gespräche und dies durchaus auch abseits der Themen rund um Lexware und die Produkte.

Am nächsten Morgen dann der Start des 15. User-Treffens. Nach einer kurzen Begrüssung durch Christa van der Burgh sowie einer Vorstellungsrunde der Teilnehmer, stellte Frank Steinberg das neue Angebotsmodell, welches zum Jahreswechsel eingeführt wurde, noch einmal vor.

Er erläuterte, was Lexware zu dieser Änderung bewegt hat und stellte am Ende seiner Präsentation die Frage, wie denn das veränderte Angebotsmodell bei den Kunden aufgenommen wird. Die Präsentation hätte man meiner Meinung nach am Anfang etwas straffen können, wobei ich die Zielfrage bzgl. der Stimmen der Kunden und deren Sichtweise auf das neue Modell durchaus wichtig und richtig fand.

Teilnehmer beim 15. Lexware User-Treffen

Anschliessend ging es in einer offenen Diskussionsrunde um das Thema Änderungen und Vorschläge zum Lexware Anwenderforum sowie der Thematik der Veröffentlichung von “Changelogs” für Service-Packs und Updates. Letzteres wird bereits seit dem Jahreswechsel in Teilen praktiziert. Bzgl. dem Forum wurden die Anregungen gesammelt und werden auf Umsetzbarkeit geprüft.

Diesen Tagespunkt fand ich persönlich am interessantesten und aus meiner Sicht auch am produktivsten. Letztlich ist Optimierung und Verbesserung des Forums ein guter Schritt und bringt allen Anwendern, welche im Forum nach Hilfe suchen auch etwas. :)

Wunschzettel

Nächster Tagesordnungspunkt war die Besprechung der Themen auf den einzelnen “Wunschzetteln“. Dies ist seit Jahren für mich ein wichtiger Punkt, da der Austausch mit den Produktverantwortlichen immer sehr angenehm ist. Man erfährt hier und da auch etwas mehr über Hintergründe, warum bestimmte Funktionen eben nicht ganz so trivial umzusetzen sind, wie man sich das als Anwender so denkt. ;) Und natürlich erfährt man auch, welche der Anregungen und Anwenderwünsche ins Programm finden.

Zukunft der User-Treffen

Wie oben erwähnt, so bin ich ja bereits seit ein paar Jahren bei den User-Treffen dabei und schon immer fand ich, dass der Anteil der “normalen” Anwender viel höher sein könnte. Aus diesem Grund habe ich letztes Jahr auch nachstehendes Video erstellt, um die Treffen etwas “greifbarer” zu präsentieren und auch Stimmen von Verantwortlichen und Teilnehmern einzufangen.

Udo, der die Treffen ursprünglich mal ins Leben gerufen hat und diese auch mit organisiert, teilt die Informationen, wann die Treffen stattfinden, immer in den Anwenderforen. Lexware selbst weisst ebenfalls auf den Termin hin. Ich habe dazu in den letzten Jahren immer wieder einen Artikel mit Infos und der Ankündigung verfasst und schreibe auch gern die Rückblicke. Dennoch (zu) wenige Anwender bei den Treffen – das alles aus meiner Sicht, wenngleich dies auch noch ein paar andere Teilnehmer beim diesjährigen Treffen ähnlich äusserten.

Woran liegt es? Ist es der Weg? Die Zeit? Das Thema? Sind Anwender nicht an einem Austausch untereinander und vor allem mit dem Hersteller selbst interessiert? Ihr, die Leser meines Blogs, die Anwender der Programme, Ihr seid gefragt:

Was bräuchte es, dass Ihr an einem Lexware User-Treffen teilnehmt bzw. warum habt Ihr bisher nicht teilgenommen? Ab damit in die Kommentare!



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 2


  • Hallo Steve,
    es ist wahrscheinlich der Zeitfaktor und teilweise die Entfernung. Vielleicht sollten die Lexware-User-Treffen an verschiedenen Standorten stattfinden, so dass nicht jeder Teilnehmer eine große Anreise in Kauf nehmen muss.
    Und vielleicht ist es einfach der Zeitpunkt…. welcher Mitarbeiter (denn die sind es ja in der Regel, die mit der Software arbeiten) opfert gerne ein Wochenende, das er womöglich zeitmäßig nicht bezahlt bekommt.

    Das war sozusagen mein Wort zum Lexware-User-Treffen.

    Viele Grüße, Alexandra

    Antworten

  • Moin, moin,
    bin hier im Norden und ca. 1.200 km von Breiskau entfernt, dazu die Reisezeit, für mich nicht
    machbar.
    Habe auch schon mal Hinweise zur Programmeffizienz gegeben.
    Mich ärgert wenn ich einen Kunden bearbeitet habe, dann möchte ich die Rechnung dazu schreiben, ist in Lexware sehr umständlich, wahrscheinlich “Designhinderlich”.
    Verwende: Büroservice komplett quasi auf Premiummodus, dachte hier ist es einfacher.
    Gibt es denn Unterprogramme, wo ich die individuelle Programmeinstellungen für einen schnellen Zugriff gestalten kann?

    Antworten

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner