Am 19.12.2013 ist für einige Lexware Programme das Service-Pack Januar erschienen. Mit diesem Service-Pack wurden u.a. die gesetzlichen Änderungen in die entsprechenden Programme integriert. Einige Versionen fehlten jedoch bisher und viele Anwender warteten nun sehnsüchtig auf die Januar-Aktualisierung für diese Produkte, da nur mit diesem Service-Pack der Monatswechsel in den Januar möglich sind.

Seite heute steht nun für die fehlenden Produkte das Januar Service-Pack zur Verfügung sowie für einige Produkte ein Januar Service-Pack 2.

pic: Aktualisierung

Für folgende Produkte steht das Januar Service-Pack (2) 2014 zur Verfügung:

  • lohn+gehalt / plus (18.02)
  • lohn+gehalt pro / premium (14.03)
  • handwerk plus (14.02)
  • handwerk premium (14.02)
  • warenwirtschaft pro / premium (14.02)
  • financial office / plus (18.02)
  • financial office plus handwerk (14.02)
  • financial office pro / premium (14.02)
  • financial office premium handwerk (14.02)
  • büroservice komplett (14.02)
  • neue steuerkanzlei (14.02)

Die Zahlen in Klammern geben die Programm-Version nach Installation des Service-Pack Januar (2) an.

Die Aktualisierung enthält:

  • gesetzliche Aktualisierungen ab 01.01.2014
  • aktuelle Krankenkassendaten (Namensänderungen)
  • UV-Stammdaten
  • Unterstützung Schnittstelle Open XML (fehlzeiten)
  • amtliche Formulare (buchhalter)
  • Änderungen bei E-Bilanzzentrale (Ergebnisverwendung)
  • SEPA-Zahlungsverkehr um zusätzliche Einstellungen erweitert
  • weitere Programmverbesserungen

Auch der _com Lizenzfehler, welcher bei manchen Anwendern auftrat soll mit dem aktuellen Service-Pack behoben sein. Diese Informationen ist mir jedoch bisher noch nicht bestätigt worden. Daher vorerst nur unter Vorbehalt.

Voraussetzung für die Installation des Service-Packs Januar 2014 ist der Versionsstand 18.0x für die standard/plus Version bzw. 14.0x bei den pro und premium Versionen..

Prüft über LISA ob für Euer Programm eine Aktualisierung zum Download bereit steht. Sofern Ihr LISA nicht nutzen möchtet oder es nicht nutzen könnt, steht Euch natürlich alternativ auch die Lexware Support-Seite zur Verfügung. Zum Download geht Ihr auf www.lexware.de/support, gebt Euer genutztes Programm und dann die von Euch genutzte Version an.

Es wird nun automatisch die Support-Seite vom gewählten Programm geöffnet. Hier klickt Ihr in der Menüleiste auf “Aktualisierungen” und ladet die zur Verfügung stehenden Updates herunter. Wählt als Zielverzeichnis einen Ordner, welchen Ihr nach dem Download auch möglichst einfach wiederfindet, um die Installation des Service-Packs manuell starten zu können.

Über LISA wird Euch kein Download angeboten? Dann habt Ihr wahrscheinlich bereits alle notwendigen Service-Packs installiert. Wo Ihr das einsehen könnt, welche Version Ihr nutzt, habe ich vor längerer Zeit in einem separaten Artikel beschrieben. 


 


Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 3


  • Hi,
    Version Quicken 2014 dl
    SEPA – Mandanten eingeben, bzw. SEPA-Lastschriften einziehen.
    Laut Bank dürfen wir (Verein) SEPA-Lastschriften einziehen.
    Unter Geschäftsvorfälle steht bei Bank (SEPA-Einzellastscriften und SEPA-Sammellastschriften) Ja, bei Konto steht jeweils nein.
    Die Gläubiger ID ist eingerichtet. Konto wurde soeben zum wiederholten Mal synchronisiert.

    Problem: Ich kann immer noch keine Mandanten anlegen.
    Was ist bei Quicken einzustellen, damit ein Ja bei den Geschäftsvorfällen steht und ich die Beiträge einziehen kann?
    VG Marco

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Lieber Marco,

      ich helfe gern. Dein Kommentar passt jedoch überhaupt nicht zum obigen Artikel und die Kommentarfunktion soll zudem auch kein Forenersatz werden (siehe auch Kommentarregeln). Daher bitte die Frage im Quicken-Forum platzieren.

      Danke.


  • OK
    Danke,
    Meine Kommentare können gerne gelöscht werden.
    VG Marco

    Antworten

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner