Ab Anfang 2014 wollen es die Finanzbehörden allen Steuerpflichtigen ermöglichen, die bei der Finanzverwaltung gespeicherten Daten einsehen und abrufen zu können. Damit soll die Erstellung der Einkommenssteuererklärung erleichtert werden.

Steuererklärung

Das Stichwort ist hier vorausgefüllte Steuererklärung oder kurz VaST. Hierbei sollen vor allem die Daten online bereit gestellt werden, welche von Dritten der Finanzverwaltung zur Verfügung gestellt bzw. übermittelt wurden. Den Umfang der Daten, welche hier dem Steuerpflichtigen verfügbar gemacht werden, soll nach und nach erweitert werden.

Abruf erfolgt hierbei über das ElsterOnline Portal, bei dem sich jeder, der diese neue Möglichkeit nutzen möchte, registrieren muss. Besteht bereits eine Registrierung, also ein Zertifikat, kann sich mit selbigem eingeloggt werden. Manch einer möchte aber vielleicht auch externen Personen bzw. Institutionen wie Lohnsteuerhilfeverein oder Steuerberater Zugriff auf diese Daten gewähren, so dass diese die Steuererklärung erstellen können.

Dieser Zugriff durch Dritte ist möglich, bedarf jedoch einer Vollmacht. Hier hat die Finanzverwaltung Vordrucke erstellt, welche ich nachstehend inkl. dem Ursprungsschreiben der Finanzverwaltung als PDF zum Download bereitstelle.

  vorausgefüllte Steuererklärung VaST (DOK 2013/0841868) (334,9 KiB, 1.226 hits)

Das Ganze ist im Schreiben auch noch etwas ausführlicher dokumentiert. Ebenso gibt es eine Erläuterung zur Vollmacht selbst.



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner